Schöne Womo Stellplätze in Portugal

Moderator: Mods

Schöne Womo Stellplätze in Portugal

Beitragvon ANUBIS » 08.04.2015 - 13:58:00

Hallo liebe Womo-Gemeinde,

bald ist es endlich soweit und wir werden im Mai endlich Womo-Neuland erkunden.
Es geht etwa für 4 Wochen nach Portugal, was wir noch nicht kennen und somit
endlich auch einmal kennen lernen möchten. Wir haben vor, die Küste von Nord bis
Süd zu erkunden. Natürlich habe ich den "Schulz" bereits gelesen und auch div. SP-Führer
gesichtet. Aber, was sollte man unbedingt sehen.
Nun bin noch auf der Suche nach schönen Womo-Stellplätzen in Küstennähe, auf denen man
auch für ein paar Tage (natürlich auch gegen Gebühr) stehen kann.
Wer kennt sich aus und kann mir Tips geben. Tausend Dank im Voraus.

Viele Grüße aussem Pott
-ANUBIS-
Immer locker bleiben !
Benutzeravatar
ANUBIS
Mitglied
 
Beiträge: 133
Registriert: 28.09.2004 - 12:55:23
Wohnort: Ruhrpott

Re: Schöne Womo Stellplätze in Portugal

Beitragvon Gwaihir » 08.04.2015 - 14:11:36

ANUBIS hat geschrieben:... Aber, was sollte man unbedingt sehen....

Das ist halt so eine Sache.
In einem meiner Reiseführer steht: "In Lissabon gibt es nichts, was man gesehen haben muss - aber man muss Lissabon gesehen haben"

Analog gilt das nach meinem Empfinden für quasi ganz Portugal.

Dass ich in Portugal war ist schon ein paar Jahre her, aber mit der Euro 2004 hat sich die SP Situation, gerade an den Küsten, dramatisch verschlechtert.
Mittlerweile hört man aber, dass es sich an der Algarve wieder entspannt hat.
Bild

Es gibt 2 Regeln für Erfolg: 1) Erzähle niemals alles, was du weißt. -- R.H.Lincoln

Nach demTrip ist vor dem Trip:
Zur Zeit: Rheinhessen / D
Demnächst: Küste der Orangenblüte
Benutzeravatar
Gwaihir
Mitglied
 
Beiträge: 4815
Registriert: 16.06.2002 - 23:41:37
Wohnort: Rheinhessen

Re: Schöne Womo Stellplätze in Portugal

Beitragvon mcmuller » 14.04.2015 - 15:42:28

erstmal "Glückwunsch" zur Wahl des Reiseziels...unserer Wahlheimat. Die Frage nach "unbedingt gesehen haben" macht angesichts von nur vier Wochen Zeit (inkl. An- und Abreise?) schon Sinn.

Spontan rate ich gerne bei begrenzter Zeit, die Algarve weitestgehend auszusparen (obwohl ich da lebe..). Gwaihir hat zwar Recht, die Infrastruktur ist in großen Schritten besser geworden, aber ab Mai/Juni ist hier nun mal Touristen-Ziel. Wir finden, daß passt nicht gut zu einem richtigen WOMO-Urlaub mit Freistehen, Natur, Land und Leuten, etc.

Von Norden auf Schulzens Pfaden kommend, ist Bragança eine sehr sehenswerte und typische Stadt. Barcelos am Donnerstag (Markttag), Guimarães (die Wiege Portugals). Strände sind hier alle noch etwas nördlich-rauh.
Den Weg in die Serra Estrella nach Guarda sollte man unbedigt machen, auch die Naturschwimmbäder an den Flüssen sind klasse (und im Mai schön erfrischend...)
Aveiro, Viseu muß man nicht gesehen haben - Coimbra aber auf alle Fälle!
In Nazaré ist dann zwar keine Wellensaison - trotzdem kann man ahnen, wie hoch dort 23m Wellen sind...
Obidos ist was für Mittelalter-Fans.
Ab Lisboa südlich werden die Strände viel besser - reichlich Platz und kilometerlang Sand.
Trotzdem unbedingt nach Évora und (nicht bei Schulzens, aber mein Lieblingsort:) Monsaraz am Alqueva-Stausee.
An der Tour 11 liegen die besten Strände, allerdings ist das Naturschutzgebiet und wenn irgendwo schon 20 Camper wild stehen und Ihren Vorgarten mitgebracht haben, dann räumt die GNR gerne mal auf.

Generell kann man hier überall problemlos frei stehen - solange man sich ordentlich benimmt. Sicher ist es, mit Ausnahme von Touristischen Konzentrationen, hier überall. Wasser tankt man am Besten mit einer Gießkanne an den reichlich vorhandenen Brunnen. Grauwasser entsorgen wir an den Selbstwaschanlagen, Toilette an der Tankstelle. Es gibt mittlerweile einige offizielle Stellplätze und VE's - im Forum habe ich da mal einen Link gepostet.

Wenn Ihr noch spezielle Fragen habt, nur zu.

bis dahin,
Bem Vindo em Portugal!
mcmuller
Benutzeravatar
mcmuller
Mitglied
 
Beiträge: 100
Registriert: 16.03.2007 - 10:33:49
Wohnort: Algarve, Portugal

Re: Schöne Womo Stellplätze in Portugal

Beitragvon ulimatze » 08.08.2017 - 08:23:09

# mcmuller

Hallo,
wir outen uns zwar als Portugal-Camping-Frischlinge durch die Frage, stellen sie aber dennoch vertrauensvoll:
WER? oder WAS? ist der von ANUBIS und Dir erwähnte "SCHULZ"?
Autor einer Reisebeschreibung/Reiseführer?
Wo ist von diesem (scheinbar allen bekannten) Schulz zu lesen und/oder sind
seine Arbeiten zu kaufen (Buch?)?
Titel- und Verlag-Angaben wären für den Kauf hilfreich!
Den Band 23 ´Mit dem WoMo nach PORTUGAL´(2017) besitzen wir bereits, der ist aber
von Stephanie Seufert geschrieben, dieses Buch kann also nicht gemeint sein.
Mit großem Interesse haben wir Deine Tipps für ´Anubis´ gelesen und haben diese selbstverständlich schon vermerkt.
Wir wollen nicht unverschämt daherkommen, aber für weitere Tipps wären wir sehr dankbar, zumal wir uns ja länger in diesem,
von allen als so wunderbar beschriebenen, Land aufhalten wollen (s.u.).
Meine/unsere Schwerpunkte sind neben kl. reizvollen alten (mittelalterliches Flair) Ortschaften auch
ausgesucht schöne Landstriche (pers. Geheimtipps), da wir uns sehr für die Geschichte des jeweiligen
Landes und die Menschen interessieren. Zu ´Landschaften´(und nat. auch Orte&Menschen): mein Hobby= fotografieren.
Wir würden uns über eine zeitnahe Antwort freuen, da wir gerade schon in unseren Reiseplanungen
für eine "In den Frühling Portugals fahren"-Tour (Januar/Februar - Mai/Juni) stecken.
Ganz herzlichen Dank für Deine Mühen,
sagen Dir
Jutta, Ulrich & Kira(Malinoishündin,8)
ulimatze
Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2006 - 17:04:51
Wohnort: Nähe KS

Re: Schöne Womo Stellplätze in Portugal

Beitragvon mcmuller » 08.08.2017 - 09:44:36

Hallo Jutta und Ulrich und Kira,

bin hier lange nicht mehr im Forum gewesen, und nur durch Eure PM in meinem Posteingang auf Eure Fragen aufmerksam geworden. Das Thema ist ja nun auch schon 2 Jahre alt. Der "Schulz" ist der Autor und Verleger der Buchserie WOMO, in dessen Forum wir uns hier gerade bewegen. Ehepaar Schulz hat das Portugal-Buch geschrieben, wie ich gerade sehe, ist die 2017 Auflage nun aber von Frau Seufert. Auf den ersten Blick sehen die Touren aber für mich gleich aus. Soviel zu der Verwirrung....

Ich stecke gerade ziemlich in Arbeit fest, aber erstmal ein paar Google-Stickworte für Euch:
Monsaraz, Evora, Elvas, Conimbriga, Coimbra, Guimares, Tomar, Gerez,...

Meine Anmerkungen bzgl. der WOMO-Dichte und der Übernachtungsmöglichkeiten haben Bestand. In den letzten Jahren sind wir hier zusätzlich von sehr vielen französischen WOMO's besucht worden, insgesamt nimmt die Dichte zu, gerade an den Küsten. Mit Eurem Zeitbudget könnt Ihr das Land wunderbar erfahren!

Später mehr,
mcmuller
Benutzeravatar
mcmuller
Mitglied
 
Beiträge: 100
Registriert: 16.03.2007 - 10:33:49
Wohnort: Algarve, Portugal

Re: Schöne Womo Stellplätze in Portugal

Beitragvon ulimatze » 08.08.2017 - 10:15:59

Hallo,
bin mir nicht sicher, ob die PN raus ist.
Deshalb hier noch einmal: HERZLICHEN DANK für Deine so prompte Antwort.
Wir gedulden uns ...
Eine Frage ist für uns noch wichtig:
Wie "krankenversichert" Mann/Frau sich am besten, resp. wie bist Du/seid Ihr (Auslands)-krankenversichert?
Antwort eilt nicht, vielleicht bei Deinem nä. Schreiben?!

Herzl. Grüße

Jutta, Ulrich & Kira
ulimatze
Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: 13.03.2006 - 17:04:51
Wohnort: Nähe KS

Re: Schöne Womo Stellplätze in Portugal

Beitragvon MobilLoewe » 08.08.2017 - 13:04:10

Grundsätzlich ist man in Portugal über die deutsche gesetzliche KV versichert. Aber es können höhere Behandlungskosten entstehen oder ein Rücktransport nach Deutschland erforderlich werden. Deswegen ist eine private Zusatzversicherung sinnvoll, die oft auch über die gesetzliche KV abgeschlossen werden kann.
Es grüßt
MobilLoewe
Bimobil LBX 365 auf Sprinter 519 Allrad, zul. Gesamtgewicht 5.000 kg, L 6,59 m, B 2,28 m, H 3,40 m
Benutzeravatar
MobilLoewe
Mitglied
 
Beiträge: 399
Registriert: 17.11.2005 - 15:46:32
Wohnort: Metropole Ruhr

Re: Schöne Womo Stellplätze in Portugal

Beitragvon Gwaihir » 08.08.2017 - 13:25:01

MobilLoewe hat geschrieben:Grundsätzlich ist man in Portugal über die deutsche gesetzliche KV versichert. Aber es können höhere Behandlungskosten entstehen oder ein Rücktransport nach Deutschland erforderlich werden. Deswegen ist eine private Zusatzversicherung sinnvoll, die oft auch über die gesetzliche KV abgeschlossen werden kann.


Ich bin seit Jahren aus der gestzl. KV raus, aber ist es nicht so, das "unsere" KV nur den Tarif zahlt, der im Urlaubsland üblich ist, also was auch die dortige KV zahlen würde.
Ich würde allein aus dem Grund auch zu einer Zusatzversicherung raten.

Gruß
Gwaihir, der vor 2 Jahren 1 Woche in der Uniklinik in Castellon erleben durfte.
:)
Bild

Es gibt 2 Regeln für Erfolg: 1) Erzähle niemals alles, was du weißt. -- R.H.Lincoln

Nach demTrip ist vor dem Trip:
Zur Zeit: Rheinhessen / D
Demnächst: Küste der Orangenblüte
Benutzeravatar
Gwaihir
Mitglied
 
Beiträge: 4815
Registriert: 16.06.2002 - 23:41:37
Wohnort: Rheinhessen

Re: Schöne Womo Stellplätze in Portugal

Beitragvon JoeD » 09.08.2017 - 00:19:04

Für mich ein absolutes MUSS - die Auslandsreisekrankenversicherung.
Erst recht für Langzeitreisende - auch wenn's kostet.
Gruß
JoeD
______________________________________
Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum
Benutzeravatar
JoeD
Mitglied
 
Beiträge: 306
Registriert: 29.03.2006 - 15:48:23
Wohnort: Baden-Württemberg


Zurück zu Portugal

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


cron