26.000 km - 2 Jahre im Hymer B 614 CL - Erfahrungsbericht

Tipps, Fragen & Antworten

Moderator: Mods

Re: 26.000 km - 2 Jahre im Hymer B 614 CL - Erfahrungsbericht

Beitragvon berndpseeblick » 26.11.2009 - 11:15:16

Hallo Peter,
vielen Dank für Deinen sehr ausführlichen und sachlichen Bericht. Wir wollten uns auch einen Hymer anschaffen. Nach dem wir aber so viel Negatives gelesen hatten, kamen wir auf Rapido. Nun stehen wir kurz davor, einen gerade mal 15 Monate alten Rapido zu kaufen. In der heutigen Zeit kann man ja bei den Händlern sehr gute Preise aushandeln. Da unser Wohnmobil, ein Weinsberg aber auch mal gerade 15 Monate alt ist und wir mit diesem Fahrzeug noch nichts (Ausnahme Schloß Garage und Deckel für den Wassertank) noch nichts hatten, werden wir das Fahrzeug wohl noch das nächste Jahr fahren.
Viele Grüße aus Schwerin
Bernd
unterwegs mit Weinsberg Scout T 601 UG Renault Master 2,5L, 88 kw, 120 PS, Baujahr 2008
berndpseeblick
Mitglied
 
Beiträge: 79
Registriert: 03.11.2009 - 15:34:04

Re: 26.000 km - 2 Jahre im Hymer B 614 CL - Erfahrungsbericht

Beitragvon HAPE » 26.11.2009 - 14:28:06

Hallo Bernd,

bei der Menge an produzierten Fahrzeugen, die Hymer poduziert, denke ich, liegt die Mängelquote für Hymer noch im Rahmen.
Ich hatte einige Kleinigkeiten bis auf den Austausch des Duschbodens. Dies war dann ein größerer Aufwand.

Ich hatte vor dem Hymer 4 Jahre einen Knaus Alkoven. Auch hier gab es einige Kleinigkeiten. Allerdings mußten hier alle Schlauchschellen der wasserführenden Leitungen ersetzt werden, da diese wohl ab Werk zu groß waren und nicht richtig dicht abschlossen. Wir hatten einen Wassereintritt in der Garage. Nachdem das erledigt war, hatten wir auch keine Probleme mehr.

Auf dem Düsseldorfer Caravan Salon sah ich mir ein Fahrzeug von Carthago (I 4.8) an. Zufällig hat mir ein Holländer, der dieses Fahrzeug fährt seine Mängel aufgezeigt. Das hätte ich auch nicht vermutet.

Ich denke, ein wirklich fehlerfreies Fahrzeug zu erhalten, ist nahezu unmöglich, da sehr viele Komponenten die Probleme verursachen können (Toilette, Heizung, Wasserhähne etc.) bei den gleichen Zulieferfirmen eingekauft werden.

freundliche Grüße aus dem Sauerland

Peter
unterwegs im Hymer B 678
-------------------------------
Lottozahlen für nächsten Samstag:
1, 6, 32, 35, 41, 44 ZZ 8 SZ 9
Angaben ohne Gewähr
HAPE
Mitglied
 
Beiträge: 87
Registriert: 01.01.2007 - 20:09:48
Wohnort: Sauerland

Re: 26.000 km - 2 Jahre im Hymer B 614 CL - Erfahrungsbericht

Beitragvon MaKaRoNi » 26.11.2009 - 14:45:54

Hi Peter,

super Bericht, am meisten beeindruckt mich deine Sachlichkeit und Objektivität. Das größte Kompliment aber scheint ja der Händler deines Vertrauens zu gebühren, wenn er anstandslos und für dich ohne bedeutenden Mehraufwand alle Baustellen im Griff hat, sei es durch das bloße Austauschen defekter Teile.

Was mich aber an der Mängelliste verwundert, ist die Anzahl und Art der Defekte. Eingerissene Dichtungen und (vom Aufwand her natürlich schlimmer) Duschwannen sind halt Pech für den Hersteller, aber schlecht verlegte Heizleitungen, ermattete Rückspiegel, mangelhafte Verchromung der Armaturen usw. sind doch konstruierte bzw. "serienmässige" Mängel, die jederzeit und überall an allen gebauten Fahrzeugen auftreten können und werden. Der Hersteller hofft halt darauf, daß es den Kunden erst nach der Garantielaufzeit erwischt und er (bzw. der Händler) dann auch noch an der Reparatur dran verdient. Natürlich wissen wir alle, daß wir mit unserem versteuerten Geld hauptsächlich der Gewinnmaximierung des Herstellers zuträglich sind, aber der Bericht zeigt mal wieder deutlich, wie praxisfremd und billig die Teile, die wir für teuer Geld kaufen, konstruiert, produziert und eingebaut werden. Wobei 2 Jahre ja auch ein Lebenszyklus für "lebenslang" sein kann...

Kopfschüttelnder Gruß
Martin
MaKaRoNi =MartinKatrinRomyNiklas aus Sulz a.N. (Süddeutschland)
Benutzeravatar
MaKaRoNi
Mitglied
 
Beiträge: 434
Registriert: 30.08.2008 - 17:08:02
Wohnort: Sulz a.N.


Zurück zu WOMO-Kauf, WOMO-Miete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]