Welches faltbare E Bike ist für mich das richtige ?

Informiere über Neues aus den Bereichen: Technik, Zubehör, usw.

Moderator: Mods

Welches faltbare E Bike ist für mich das richtige ?

Beitragvon weissfranz » 09.04.2021 - 21:16:36

Seit 15 Jahren habe ich einen 125er Honda als Beiboot mit. Mit zunehmendem Alter (bald 70) wird der Roller zunehmend weniger benutzt. Mein jetziger Honda SH hat in 6 Jahren 1200 km auf dem Tacho ! Früher habe ich auch nur für 1 Tag Roller oder Schlauchboot mit AB (habe ich schon meinem Sohn geschenkt) ausgepackt und die Gegend erkundet und oft ging es am nächsten Tag wieder weiter.

Nun wird mir das alles immer mühsamer. Im letzten Griechenland Urlaub habe ich den Roller in 2 Monaten gar nie gefahren. Bei unserer letzten Baltikum Rundreise überhaupt zu Hause gelassen. Zu Hause fahre ich eigentlich nie mit dem Roller und nehmen den Pkw (Hund will mit, größere Einkäufe...). Auch meine Frau will auch nicht mehr mit dem Roller mitfahren.

Also bin ich auf der Suche nach einem leichten Gefährt (max. 30kg), welches folgende Anfordern erfüllen sollte:

- Einkaufsfahrten zum nächsten Supermarkt
- Erkundungstouren max. ca. 40 km. Ñächstes Dorf, nächste Buchten, mögliche Stellplätze...
Wir stehen eigentlich 70% frei, abseits touristischer Pfade, ohne Infrastruktur und oft nur auf schlechten
Wegen zu erreichen, immer außerhalb der Hochsaison. I
- Wenn wir mal auf CP sind : Zur Stellplatz Suche, Fahrten zur Entsorgungs Station...

Ursprünglich wollte ich einen Scooter mit Sitz kaufen. Die sind aber unglaublich schwer (ca. 50kg) und fahren sich sehr instabil und unkomfortabel (kleine Räder). Die oft riesigen Batterien erfordern eine Erweiterung meiner 280 W Solaranlage.

Also kam ich auf ein E Faltbike !

Je länger ich mich mit dem neuen Thema E Faltbike auseinandersetze umso weniger kann ich mich
entscheiden. Die Auswahl ist riesig !
Erschrocken bin ich was die Dinger kosten ! Ein besseres rsm Mobilist E Faltbike kostet ca. 2.300€ und kommt letztendlich auch aus China. Nach oben keine Grenze, es gibt E Faltbikes um 4000€....Ein Wahnsinn ! Daher
nach China Faltbikes gesucht. Dort bekommt man ähnliche (zumindest äußerlich) E Faltbikes um € 1000 €.
Für die 200km die ich jährlich fahren werde müssten die doch auch reichen ?

Meine Favoriten wären:

ENGWE-EP-2 (500 W) eventuell EP-2-Pro (750 W) mit Fettreifen und Gußfelgen.

https://www.geekbuying.com/item/ENGWE-E ... ewk.mailto

Ich weiß, für zu Hause keine Straßenzulassung und eigentlich ein Moped. Dafür für Griechenlands Berge, Buchten und Wege ideal ! Sehr hohe Zuladung (habe selbst 100kg) ! 48 V und 12,5 Ah Akku.

Oder doch legal ? Das andere Extrem:

NCM Paris

https://leoncycle.de/NCM-Paris-20-E-Bik ... lber-weiss

Legal, aber komme ich damit einen steilen Weg zum nächsten Dorf in Griechenland hinauf ? Hält es mein Gewicht (+Einkauf) aus (Nur ca. 100kg Zuladung)aus ?. Nur 36 V Akku, Speichen Räder .

Übrigens beide Räder haben recht Gute Bewertungen und Videos.

Vielleicht könnt Ihr mir Eure Erfahrungen zum Thema E Faltbikes mitteilen und mir Eure Gedanken zu den oben vorgestellten E Faltbikes mitteilen !

Danke und liebe Grüsse Franz
weissfranz
Mitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: 14.08.2009 - 14:12:12

Re: Welches faltbare E Bike ist für mich das richtige ?

Beitragvon FrankNStein » 09.04.2021 - 23:20:59

Nimm, was Dir am Besten gefällt und wo Deine Frau zustimmt.

Das wirst Du sowieso machen, egal was hier dazu geschrieben wird.

Hab ich auch so gemacht und bin damit glücklich geworden.

Gruß

Frank

PS: Nicht böse gemeint, aber darauf läuft es hinaus.
FrankNStein
Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: 30.11.2020 - 20:54:25

Re: Welches faltbare E Bike ist für mich das richtige ?

Beitragvon weissfranz » 10.04.2021 - 00:02:43

Hallo Frank !
Welches E Faltbikes hast Du gekauft ?
Grüße Franz
weissfranz
Mitglied
 
Beiträge: 23
Registriert: 14.08.2009 - 14:12:12

Re: Welches faltbare E Bike ist für mich das richtige ?

Beitragvon FrankNStein » 10.04.2021 - 21:30:10

weissfranz hat geschrieben:Hallo Frank
Welches E Faltbikes hast Du gekauft ?
Grüße Franz


Nach ein paar Probefahrten und der Einigung mit meiner Frau haben wir das Thema "Faltbike" fallen gelassen und 2 Simplon Kagu Bosch und einen AHK-Träger von Thule gekauft.

Gruß

Frank

PS: Für den "Notfall" haben wir noch 2 Tern Node D8. Aber eben ohne Motor. Die werden, seit wir die Simplons haben, aber kaum noch genutzt.
FrankNStein
Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: 30.11.2020 - 20:54:25

Re: Welches faltbare E Bike ist für mich das richtige ?

Beitragvon KZAC » 11.04.2021 - 10:21:50

FrankNStein hat geschrieben:Nach ein paar Probefahrten und der Einigung mit meiner Frau haben wir das Thema "Faltbike" fallen gelassen und 2 Simplon Kagu Bosch und einen AHK-Träger von Thule gekauft.


Ich denke das war eine gute Entscheidung. Die Faltbikes die ich bisher gesehen habe taugten alle nix.

Gruß Kai
KZAC
Mitglied
 
Beiträge: 756
Registriert: 09.09.2008 - 12:08:53
Wohnort: Rheinland

Re: Welches faltbare E Bike ist für mich das richtige ?

Beitragvon FrankNStein » 11.04.2021 - 12:36:35

KZAC hat geschrieben:
Ich denke das war eine gute Entscheidung. Die Faltbikes die ich bisher gesehen habe taugten alle nix.

Gruß Kai


Hallo, Kai. Richtig.

Obwohl die Räder der Tern Node schon nicht die Kleinsten (trotzdem muss ich damit jedes Schlagloch vermeiden) sind und die Rahmen und die Faltgelenke recht stabil und wackelfrei gebaut sind, ist das Ganze m.E. ein Notbehelf. Mir war auch die Zusammenklapperei und Verstauerei in der Heckgarage zu aufwendig (sie haben knapp unter das Querbett im Heck gepasst).

Mit unseren Simplons sind wir glücklich. Da sind Tagestouren von 60 - 70 km kein Problem.

Gruß

Frank

PS: Natürlich ist das auch eine Budgetfrage. Aber man muss halt Prioritäten setzen.
FrankNStein
Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: 30.11.2020 - 20:54:25

Re: Welches faltbare E Bike ist für mich das richtige ?

Beitragvon FrankNStein » 11.04.2021 - 22:44:17

Zusatzinformation für den TE:

Die Simplon Kagu Bosch haben 160 kg Zuladung und wiegen ca. 25 kg. Sind aber nicht billig.

Gruß

Frank
FrankNStein
Mitglied
 
Beiträge: 27
Registriert: 30.11.2020 - 20:54:25

Re: Welches faltbare E Bike ist für mich das richtige ?

Beitragvon riro » 25.04.2021 - 12:58:39

moin,
schau Dir mal bike2care an. Unser Händler ist in Barsinghausen, die haben aber mehrere Händler. Wir haben seit Nov 19 , 2 Räder. Sind leicht, 20 Zoll, klappmaß 38 cm!!!, Akku reicht ca 90 Km im bergigem Land je nach E-Unterstützung. Kosten je nach Ausrüstung ca 2300€
Wir sind zufrieden, man muss sich aber daran gewöhnen. Fahrtraining ist wichtig.
Gruß Rolf
riro
Mitglied
 
Beiträge: 1
Registriert: 25.04.2021 - 12:40:30


Zurück zu WOMO-Neuigkeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder