Tunesien 2022

Link zum Band 32

Moderator: Mods

Tunesien 2022

Beitragvon Mueckenstuermer » 07.04.2022 - 19:05:39

Hallo,
wir sind im Januar 2022 nach Tunesien gefahren. Mit der Fähre ab Genua. Das Buch mit der Auflage von 2012 (es gab leider kein neueres) tut uns beste Dienste. Wir sind noch unterwegs und kommen Anfang Mai wieder zurück.
Tunesien stellt sich uns als außerordentlich sicheres Reiseland dar. Die Leute sind seeeehr freundlich zu uns. Die meisten Stellplätze des Buches sind immernoch anfahrbar.
Einige Korrekturen sind zu beachten:
Auf den Stellplätzen 044 und 045 bittet die National Garde darum, dass man weiterfährt.
Den Stellplatz 051 gibt es nicht mehr, da wurde die Straße neu gemacht, man kann dort in der Nähe noch (unschön) stehen, das Gelände lädt aber nicht dazu ein.
Beim Platz 058 Zaghouan stimmen die Koordinaten nicht, vorher rechts auf der Seite ist ein toller terrassierter Platz mit super Aussicht, der zum Übernachten in der Wildniss der Traum ist. Der ist mit einem normalen Womo gut anfahrbar.
068. man kann nicht mehr durch den Friedhof durchfahren, aber die anderen Stellplätze sind alle gut anfahrbar und die Übernachtung überall gut möglich. Die Hammams in der Nähe der Moschee sind zu empfehlen.
072. in Sfax kann man gut vor der Fähre und an der neu angelegten Corniche (siehe ggf auch park4night) übernachten.
075, 076, 077 haben alle die gleichen GPS Koordinaten, bei 077 muss es N 34 Grad, 42 min, 38 sek, E 11 Grad, 09 min, 12 sek heißen. Ausgrabungswächter gibt es nicht mehr.
080 gibt es nicht mehr und die Koordinaten des Hammams sind falsch, aber es ist ausgeschildert und man kann mit einem normalen Womo fast direkt nebenan übernachten.
081. man kann dort gut essen, Latifa, die Frau des Campingplatzchefs, kocht gut, auch Dromedar, wenn man möchte, der Preis war ok, und Latifa wäscht preiswert die Wäsche.
084 ist nicht (mehr) zu empfehlen, sehr schmutzig.
Es gibt noch einen neuen Campingplatz in Richtung Wüste, sonnig, schön, freundlich, abgelegen.
095 Tozeur. Die Verwaltung ist immernoch im Ort. Der neue Stellplatz im Palmenhain, sauber, idyllisch, ruhig, mit Hammam prive auf Wunsch.
Morgen mehr
Gute Fahrt allerseits wünscht

Mückenstürmer

unterwegs im Adria SC
Mueckenstuermer
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: 10.04.2008 - 16:18:51
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Tunesien 2022

Beitragvon Mueckenstuermer » 07.04.2022 - 22:59:57

Weiter geht’s:

Metlaoui, Lezard Rouge, die historische Eisenbahn steht derzeit völlig geplündert da. Er soll wieder flott gemacht werden, wann, konnte man uns aber im Februar 2022 nicht sagen.

121 am Lycee wurden wir gebeten weiter zu fahren, es gebe dort keinen Parkplatz für uns.

Angefahren und in Ordnung waren im Frühjahr 2022:
046, 047, 048, 049, 052, 055, 057, 060, 061, 065, 066, 069, 070, 073, 074, 075, 081, 083 war geschlossen, 085, 086, 102, 108, 111, 116, 119, 122, 128, und die Stellplätze der Westküste Djerbas waren alle ok. Park4night ist auch in Tunesien als Ergänzung zum Buch manchmal hilfreich.

Nochmals 048/049: Die (erste) Straße von Teboursouk zur Archäologischen Stätte Dougga ist inzwischen perfekt ausgebaut, die ist mit jedem Womotyp befahrbar, allerdings kann man von Teboursouk auch gut die 8 km mit dem Rad fahren.

091/092 Ksar Ghilane hat inzwischen drei!! Stellplätze und die warme Quelle und das Touristenangebot der Quad- und Dromedartouren hat uns sehr gut gefallen. Nun war im Februar 2022 auch nicht viel los. Wir waren sehr angenehm von der Freundlichkeit und Unaufdringlichkeit der Händler überrascht und die Straße dorthin ist inzwischen sehr gut ausgebaut. Der Besuch lohnt sich in meinen Augen sehr, weil man mit einem normalen Womo sonst nirgends so nah an richtig hohe Dünen herankommt.


Glüssiggas, Gastankstellen? Gas zu bekommen ist relativ schwierig. Generell haben nur die AGIL Tankstellen manchmal in den Städten auch eine Gaszapfsäule. Unseren Erfahrungen nach ausschließlich diese. Und auf Djerba wurde auch unsere Deutsche Gasflasche mit deren Adapter dort befüllt.

So, in den kommenden 4 Wochen bereisen wir noch die Nordküste Tunesiens, der Rest unserer Erfahrungen wird danach hier erscheinen.
Gute Fahrt allerseits wünscht

Mückenstürmer

unterwegs im Adria SC
Mueckenstuermer
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: 10.04.2008 - 16:18:51
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Tunesien 2022

Beitragvon Chief_U » 08.04.2022 - 07:43:51

Hut ab und weiterhin eine schöne Reise!
Grüsse

Chief_U / Uwe

PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes
Benutzeravatar
Chief_U
Mitglied
 
Beiträge: 153
Registriert: 23.06.2009 - 22:29:49
Wohnort: Oberfranken

Re: Tunesien 2022

Beitragvon MobilLoewe » 08.04.2022 - 09:53:06

Mueckenstuermer hat geschrieben:So, in den kommenden 4 Wochen bereisen wir noch die Nordküste Tunesiens, der Rest unserer Erfahrungen wird danach hier erscheinen.
Ich freue mich darauf, das weckt viele schöne Erinnerungen unserer zwei Reisen nach Tunesien.
Es grüßt
MobilLoewe

Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s! Reise, reise!" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
MobilLoewe
Mitglied
 
Beiträge: 601
Registriert: 17.11.2005 - 15:46:32
Wohnort: Metropole Ruhr

Re: Tunesien 2022

Beitragvon MobilLoewe » 08.04.2022 - 14:50:08

Mueckenstuermer hat geschrieben:Hallo,
wir sind im Januar 2022 nach Tunesien gefahren. Mit der Fähre ab Genua. Das Buch mit der Auflage von 2012 (es gab leider kein neueres) tut uns beste Dienste.
Ich bin ein wenig irritiert, mir liegt der Band 32 mit der 1. Auflage 2011 vor. Gab es tatsächlich schon ein Jahr später eine Neuauflage?
Es grüßt
MobilLoewe

Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s! Reise, reise!" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
MobilLoewe
Mitglied
 
Beiträge: 601
Registriert: 17.11.2005 - 15:46:32
Wohnort: Metropole Ruhr

Re: Tunesien 2022

Beitragvon Mueckenstuermer » 09.04.2022 - 20:45:04

Ja, Du hast Recht, erhandelt sich um die Auflage von 2011, nach der wir unterwegs sind. Bin auf die Neuauflage sehr gespannt.

042 und 043: auf beiden Stellplätzen darf man jetzt nicht mehr übernachten. Es wird von der National Garde eine Alternative an einem viel befahrenen Kreisel unter National-Gard-Aufsicht angeboten, die Alternative ist aber keine!!!

039 und 041 gibt es. Auf 038 stehen wir jetzt grade (09.04.) (und warten eigentlich auf die National Garde, die uns wieder mal vertreiben will). Es ist hier im Nordwesten sehr schwierig frei zu stehen, mussten wir in den letzten Tagen immer wieder feststellen. Wir werden alternativlos verjagt oder auf Plätze geleitet, die keine Option sind (laut, schräg).

040: IN Hammam Bourghiba besteht KEINERLEI Übernachtungsmöglichkeit und auch ein Hinweis auf das Womobuch hat leider keine Änderung gebracht. Es ist zum Haareausraufen. So eine tolle Landschaft, so freundliche Leute am Wegesrand und bei unseren Pausen und Besichtigungen, aber solch eine schlechte Regelung für Womoreisende (hier im Nordwesten).

Bei Gelegenheit mehr.
Gute Fahrt allerseits wünscht

Mückenstürmer

unterwegs im Adria SC
Mueckenstuermer
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: 10.04.2008 - 16:18:51
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Tunesien 2022

Beitragvon Mueckenstuermer » 20.04.2022 - 17:21:45

Hallo again,

Die Übernachtung aus 038 war ok. Die Nationalgarde kam und der Beamte hat uns seine Handynummer gegeben, für Notfälle, wir ihm unsere Passkopien, ein freundlicher Abschiedsgruss - alles fein. Am nächsten Morgen Radtour durch die tolle Landschaft zurück nach Hammam Bourghiba, ins tunesische Hammam, das westlichere im Hotel hatte geschlossen. War urtümlich, aber irgendwie gut.

037 ok

Bizerte, da gibt es mehrere (nicht geprüfte) Möglichkeiten, wir haben beim Hotel Nour geparkt, teuer (30€), aber mal etwas Luxus, wir konnten die feinen Hoteleinrichtungen mit benutzen, hatten Strom und Wasser und ein feines Restaurant mit Alkohollizens (im Ramadan sehr selten). Der Hotelmanager war auch in Deutschland mit der Leitung eines Hotels betraut und spricht sehr gut deutsch.

004 ist derzeit der Bauhof einer Straßenbaustelle
005 prima, das Café ist derzeit der Endpunkt der Straße
Man kann auf dem großen Parkplatz bei der heißen Quelle an der Straße sehr gut übernachten. Der örtliche Polizist kam, bekam unsere Passkopien und fragte, ob wir irgendetwas original deutsches hätten (Lebensmittel, Schokolade). Leider haben wir unsere deutschen Sachen in drei Monaten Aufenthalt in Tunesien alle selbst verbraucht und tunesische wollte er nicht.
Die Badehöhle ist nicht mehr zugänglich.
Es gibt derzeit zwei Hammam, eins für Jungs und eins für Mädels. Ich hatte im Hammam die einzige funktionierende Sprudelwanne. Nebenan hämmerte der Presslufthammer. Zu Förderung meiner Entspannung hat dann die freundliche Mitarbeiterin die Entspannungsmusik auf volle Lautstärke gestellt.
Ansonsten ist der GANZE Ort mit Ausnahme eines Hotels eine Baustelle.

006 ok,
007 ok, Restaurant gut mit Alkohollizens, freundlich, sauberes WC, toller Blick, Grotten sind immernoch geschlossen, aber hintenrum zugänglich.
008 ok mit Wasser,
009 ok

Fortsetzung folgt
Gute Fahrt allerseits wünscht

Mückenstürmer

unterwegs im Adria SC
Mueckenstuermer
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: 10.04.2008 - 16:18:51
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Tunesien 2022

Beitragvon Mueckenstuermer » 20.04.2022 - 17:35:49

So zur Info:

Aufenthalt länger als 90 Tage???

Deutsche Personen dürfen sich 120 Tage ohne Visa in Tunesien aufhalten.

Deutsche Autos dürfen sich 90 Tage ohne Verzollung in Tunesien aufhalten. Unser Womo musste also die Erlaubnis erhalten, bleiben zu dürfen. Das war durchaus schwierig. Wir waren an SIEBEN!!! unterschiedlichen Douane-Stationen. Der beratende Beamte meinte jeweils, der nächste empfohlene sei der richtige, er nicht! Im Endeffekt mussten wir zurück nach Tunis, zur Hauptstelle der Hafendouane, die in der Innenstadt von Tunis liegt. Dort bekamen wir eine Verlängerung für weitere drei Monate. Die Gebühr, die bei einer anderen Behörde in Tunis bezahlt werden muss, dem Finanzamt, das ebenfalls in der Innenstadt liegt, beträgt für unser Womo 110€. Eine zusätzliche Strafe bei Nichtverlängerung hätte ggf. weitere 90€ betragen. Außerdem benötigten wir einige Kopien der tunesischen Unterlagen, die zwischendurch auch noch anzufertigen waren.

Die Aktion in Tunis allein hat zwei Tage gedauert, weil an Ramadan die Behörden um 14 Uhr schließen.

Nachts kann man auf dem Parkplatz der Douanemitarbeiter übernachten, man muss aber morgens um 07:00 Uhr weg sein, da kommen die Mitarbeiter. Parken in der Straße vor der Douane relativ gut möglich. (1 TN pro Stunde)
Gute Fahrt allerseits wünscht

Mückenstürmer

unterwegs im Adria SC
Mueckenstuermer
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: 10.04.2008 - 16:18:51
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Tunesien 2022

Beitragvon Mueckenstuermer » 21.04.2022 - 20:06:20

Neuer Stellplatz Nähe Korbous bzw Zaouiet El Mgaiez

Ein deutsches Paar, Sarah und Markus, sind dabei, einen Stellplatz mit allem Komfort auf ihrer Olivenplantage aufzubauen. Derzeit, im April 2022, bieten sie die Stellmöglichkeit in ihrem Paradies, 2500 m vom feinsandigen Naturstrand in totaler Stille mit ihren zwei Eseln, zwei Katzen und zwei Hunden, an.

36.9436, 10.8592 (lat, lng)
N 36° 56' 37" E 10° 51' 33" (lat lng)
Gute Fahrt allerseits wünscht

Mückenstürmer

unterwegs im Adria SC
Mueckenstuermer
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: 10.04.2008 - 16:18:51
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Tunesien 2022

Beitragvon Mueckenstuermer » 28.04.2022 - 22:28:14

Hallo again,

017, gibt es den Platz noch? Wir waren auf dem Camping Jasmins in Nabeul beim Hotel Jasmins. Camping Jasmins ist sehr preiswert. Die Zufahrt ist allerdings etwas eng. Man steht in einem Olivengarten 300 m vom Strand entfernt. Die Hoteleinrichtungen können ggf mitbenutzt werden. In Hammamet soll es ebenfalls einen Campingplatz geben, den wir aber nicht besucht haben. Samaris soll er heißen.

021 ok, die Parkgebühr von 2 TN (derzeit 0,70 €) pro Stunde, die fast rund um die Uhr zu entrichten ist, schlägt auf Dauer ziemlich zu buche.
022 prima, mit Strom, Wasser, einer Toilette und einem (relativ teuren, aber angeblich gutem) Restaurant direkt im Hafengebiet. Sehr freundliche Leute.

026 gesehen und für machbar gehalten. Im Hafen gab es Wasser, das gut roch und gut geschmeckt hat, wir haben es getankt.
027 prima, die Nationalgarde hat immerwieder mal vorbei geschaut, ob es uns (immernoch) gut geht.
028 mit einem normalen Womo nicht (mehr) anfahrbar, zu zugewachsen, sandig
029 der Neubau der Straße hat uns den Weg zum Stellplatz versperrt

So, vor hier (022) aus soll es dann in vier Nächten zur Fähre gehen. Wir fahren über Civittavecchia zurück, weil diese Route uns preiswerter erscheint als die über Genua.

Noch ein Tipp: es hat sich bewährt, Kopien der Pässe aller Mitreisenden bereit zu haben. Diese kann man dann der Nationalgarde, der Nationalgarde maritim, der Polizei oder der Touristenpolizei geben, wenn sie kommen, uns nach den Papieren, unserem Wohlergehen, unserem Woher und Wohin fragen und wissen wollen, ob sie uns irgendwie behilflich sein können. Manchmal kommen alle im Abstand von ein paar Stunden und zweimal kamen NEUN!!! schwerbewaffnete Beamte (auch um ein oder zwei Uhr in der Nacht) und jede Institution möchte dann eine Kopie. Im Gegenzug bekommt man oft die Handynummer des ranghöchsten Kontrollierenden, falls irgendwelche Probleme auftreten sollten. Ich muss zugeben, dass ich manchmal genervt war. Zuletzt haben wir es nur noch interessant-spaßig gefunden. Man gewöhnt sich an alles.

Nun ist Schluss mit diesem Teil unserer derzeitigen Reise. Wir kommen wieder. Das Land ist toll!

Ich wünsche euch allen ebenfalls eine gute Zeit hier.
Gute Fahrt allerseits wünscht

Mückenstürmer

unterwegs im Adria SC
Mueckenstuermer
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: 10.04.2008 - 16:18:51
Wohnort: Bad Hersfeld

Re: Tunesien 2022

Beitragvon Roadrunner » 29.04.2022 - 19:29:31

Vielen Dank für deine ausführlichen Informationen!
Habe sie mit großem Interesse und teilweisen Schmunzeln gelesen.

Leider werden wir dieses schöne Land trotzdem nicht (mehr) bereisen.

Gruß Roadrunner
Freiheit für die Ukraine
Benutzeravatar
Roadrunner
Moderator
 
Beiträge: 1317
Registriert: 25.11.2010 - 19:45:51
Wohnort: Oberbayern

Re: Tunesien 2022

Beitragvon MobilLoewe » 29.04.2022 - 21:23:13

Mueckenstuermer hat geschrieben:Nun ist Schluss mit diesem Teil unserer derzeitigen Reise. Wir kommen wieder. Das Land ist toll!

Ich wünsche euch allen ebenfalls eine gute Zeit hier.
Vielen Dank für die Tipps, jetzt muss ich die Hinweise mit dem WoMo Führer abgleichen. Kurz über lang wird die Fähre Genua nach Tunis gebucht. :mrgreen:
Es grüßt
MobilLoewe

Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s! Reise, reise!" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
MobilLoewe
Mitglied
 
Beiträge: 601
Registriert: 17.11.2005 - 15:46:32
Wohnort: Metropole Ruhr


Zurück zu Band 32: Mit dem Wohnmobil nach Tunesien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder