Autobahnmaut

Moderator: Mods

Autobahnmaut

Beitragvon börnie » 30.06.2022 - 19:59:13

Hallo! Wie zahlt man in Portugal am besten die Maut! Muss man sich registrieren oder kann man auch bar zahlen? lg börnie
börnie
Mitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: 30.06.2015 - 17:07:22

Re: Autobahnmaut

Beitragvon oldman » 30.06.2022 - 20:16:35

Hallo,
Bar geht garnichts. Man muss sich an der Grenze registrieren.
Einfacher geht es damit
https://www.bipandgo.com/de/?gclid=CjwK ... OAQAvD_BwE

Gruß Nikolaus
Unterwegs mit Laika Ecovip H600
Benutzeravatar
oldman
Mitglied
 
Beiträge: 458
Registriert: 07.06.2003 - 18:48:01
Wohnort: Niederbayern

Re: Autobahnmaut

Beitragvon Roadrunner » 30.06.2022 - 20:38:22

Freiheit für die Ukraine
Benutzeravatar
Roadrunner
Moderator
 
Beiträge: 1318
Registriert: 25.11.2010 - 19:45:51
Wohnort: Oberbayern

Re: Autobahnmaut

Beitragvon McQuade » 01.07.2022 - 07:30:50

Benutzeravatar
McQuade
Mitglied
 
Beiträge: 236
Registriert: 04.07.2011 - 12:35:11
Wohnort: Kreis Hildesheim

Re: Autobahnmaut

Beitragvon KZAC » 01.07.2022 - 10:06:22

Roadrunner hat geschrieben:Andere Möglichkeit hier:

https://www.tolltickets.com/country/portugal/


DasTeil habe ich auch. Funktioniert tadellos, übrigens auch in Frankreich.

Gruß Kai
KZAC
Mitglied
 
Beiträge: 834
Registriert: 09.09.2008 - 12:08:53
Wohnort: Rheinland

Re: Autobahnmaut

Beitragvon börnie » 01.07.2022 - 16:51:22

Danke an alle für die Infos!
Da wir schon Richtung Spanien/Portugal unterwegs sind: kann man die Mautbox auch vor Ort kaufen/mieten und dann bei der Heimreise woanders retour geben?
börnie
Mitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: 30.06.2015 - 17:07:22

Re: Autobahnmaut

Beitragvon KZAC » 01.07.2022 - 18:57:52

börnie hat geschrieben:Danke an alle für die Infos!
Da wir schon Richtung Spanien/Portugal unterwegs sind: kann man die Mautbox auch vor Ort kaufen/mieten und dann bei der Heimreise woanders retour geben?


Müsste gehen bzw. kannst du eine Version für Kurzzeit-Aufenthalte kaufen:
https://roadsurfer.com/de-de/blog/maut- ... #bezahlung

Gruß Kai
KZAC
Mitglied
 
Beiträge: 834
Registriert: 09.09.2008 - 12:08:53
Wohnort: Rheinland

Re: Autobahnmaut

Beitragvon masure » 02.07.2022 - 20:02:00

Wir sind zu einem Bip& Go Büro in Frankreich gefahren und konnten das Badge sofort mitnehmen.
Es gilt mittlerweile in Frankreich, Italien, Spanien und Portugal und man kann sofort
die telepeage Spuren nutzen, d.h. langsam durch die Mautstaion durchfahren,
ohne anhalten zu müssen.
LG
Peter

Karl Lagerfeld:
"Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!"

TI Dethleffs Advantage T 6701 All Inn, EZ.03.2014, 150 PS mit Comfortmatik
masure
Mitglied
 
Beiträge: 190
Registriert: 27.07.2017 - 20:13:19
Wohnort: 20 Km südl. Regensburg

Re: Autobahnmaut

Beitragvon MobilLoewe » 03.07.2022 - 08:59:16

So eine Maut Box ist auf jeden Fall praktisch, aber in der Regel auch etwas teurer als direkte Bezahlung. Selten muss man lange warten. Insbesondere in Frankreich verlasse ich mich mit meinem 4,4 Tonner auf die automatische und legale Einstufung in Kategorie 2 auf Grund der Messung an den Mautstationen unter 3 m Höhe. Das sind etliche Euro weniger.
Es grüßt
MobilLoewe

Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s! Reise, reise!" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
MobilLoewe
Mitglied
 
Beiträge: 603
Registriert: 17.11.2005 - 15:46:32
Wohnort: Metropole Ruhr

Re: Autobahnmaut

Beitragvon oldman » 03.07.2022 - 09:33:01

4,4 to und legale Einstufung in Klasse 2? :shock:
Wohl eher Klasse 3.

Gruß Nikolaus
Unterwegs mit Laika Ecovip H600
Benutzeravatar
oldman
Mitglied
 
Beiträge: 458
Registriert: 07.06.2003 - 18:48:01
Wohnort: Niederbayern

Re: Autobahnmaut

Beitragvon MobilLoewe » 03.07.2022 - 09:51:27

oldman hat geschrieben:4,4 to und legale Einstufung in Klasse 2? :shock:
Wohl eher Klasse 3.

Gruß Nikolaus
Grundsätzlich richtig. Aber an den französischen Mautstellen erfolgt die automatische Einstufung nach der Höhe. Wenn der Automat für mich (knapp unter 3 m Höhe) Kategorie 2 ausspuckt, dann ist das für mich verbindlich und legal. Oder soll ich mich, ohne der Sprache mächtig zu sein, irgendwo melden und freiwillig Kategorie 3 einfordern? Soweit geht die Liebe zu Frankreich nicht. Wobei ich dennoch dort weitgehend mautfreie Strecken fahre.
Es grüßt
MobilLoewe

Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist’s! Reise, reise!" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
MobilLoewe
Mitglied
 
Beiträge: 603
Registriert: 17.11.2005 - 15:46:32
Wohnort: Metropole Ruhr

Re: Autobahnmaut

Beitragvon masure » 03.07.2022 - 11:14:29

masure hat geschrieben:Wir sind zu einem Bip& Go Büro in Frankreich gefahren und konnten das Badge sofort mitnehmen.
Es gilt mittlerweile in Frankreich, Italien, Spanien und Portugal und man kann sofort
die telepeage Spuren nutzen, d.h. langsam durch die Mautstaion durchfahren,
ohne anhalten zu müssen.


Auch ich muß kein schlechtes Gewissen haben, denn bei der letzten Badge Erneuerung 2019 habe ich wie auch beim ersten Mal 2014 bei der Beantragung des Badge in der telepeage Station in Metz den KFZ Schein vorgelegt, wo glasklar drin steht, welches Gewicht und welche Maße unser Reisemobil hat und da schließe ich mich den Worten von Bernd an, da ich der französichen Sprache nicht mächtig bin,
muß ich beim ausfüllen der Daten durch die dortigen Mitarbeiter nicht darauf bestehen, in Kat. III eingeordnet zu werden.
Die können alle internationalen EU KFZ Scheine lesen.
LG
Peter

Karl Lagerfeld:
"Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren!"

TI Dethleffs Advantage T 6701 All Inn, EZ.03.2014, 150 PS mit Comfortmatik
masure
Mitglied
 
Beiträge: 190
Registriert: 27.07.2017 - 20:13:19
Wohnort: 20 Km südl. Regensburg

Re: Autobahnmaut

Beitragvon börnie » 04.07.2022 - 17:39:55

Nochmal danke an alle, war sehr hilfreich
börnie
Mitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: 30.06.2015 - 17:07:22


Zurück zu Portugal

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder