Mückenplage?

Moderator: Mods

Mückenplage?

Beitragvon grunenburg » 28.04.2021 - 15:30:18

Hallo ans Forum!
Wir planen - endlich - eine Reise nach Finnland. Unsere Frage dazu: Wie sieht es aus mit diversen Mücken, kann man sagen, welche Zeit normalerweise die günstigste ist? Wir sind Naturliebhaber, und abends (wegen Mücken) im Womo zu sitzen, ist nicht gerade unsere Idealvorstellung! Wir freuen uns auf Auskünfte. grunenburg
grunenburg
Mitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: 13.05.2009 - 18:55:36

Re: Mückenplage?

Beitragvon oldman » 28.04.2021 - 16:53:45

Hallo,
mit Mücken hatten wir Ende Juni bis Anfang August wenig Berührung. Einzig Mitte Juni am Torneälv, Grenzfluss zu Schweden.
Das war aber heftig. Schlimmer waren die Bienen bzw Wespen. Man konnte im Freien nicht Essen.
Gruß Nikolaus
Unterwegs mit Laika Ecovip H600
Benutzeravatar
oldman
Mitglied
 
Beiträge: 446
Registriert: 07.06.2003 - 18:48:01
Wohnort: Niederbayern

Re: Mückenplage?

Beitragvon Schwedenopa » 28.04.2021 - 18:11:29

grunenburg hat geschrieben:Wie sieht es aus mit diversen Mücken, kann man sagen, welche Zeit normalerweise die günstigste ist?

Ja, das kann ich. Auch wenn Dir die Antwort nicht gefallen wird: :wink:

Im Winter!

Spaß beiseite, in Skandinavien kommen die Mücken etwa drei Wochen nach dem letzten Nachtfrost, und sie verschwinden wieder mit den ersten Nachtfrösten im Herbst. Es gibt zwar gewisse regionale Schwerpunkte, und es hängt auch etwas vom Verlauf des vergangenen Winters ab - je kälter der Winter, desto mehr Mücken. Aber im Großen und Ganzen gibt es den ganzen Sommer lang überall irgendwelche Arten von Mücken.

Hier in Schweden, entlang des Flusses Dalälven, sind dabei die sog. Überschwemmungsmücken besonders gefürchtet. Sie treten zwar nur alle paar Jahre auf, eben nach einer Überschwemmung. Aber dann sind sie äußerst aggressiv. Diese Biester umschwirren einen nicht erst, die fliegen einen buchstäblich im Sturzflug an und stechen sofort zu. Selbst schon erlebt. Zum Glück sind sie ziemlich groß und können daher durch Fliegengitter leicht abgehalten werden.

Das genaue Gegenteil sind die Kriebelmücken, in Schweden Knotts genannt. Die sind so klein, dass sie durch handelsübliche Fliegengitter nahezu ungebremst hindurchfliegen können. Und sie treten gerne in großen Schwärmen auf. Sie kommen hauptsächlich im Norden vor, je weiter nördlich, desto häufiger. Und im Gegensatz zu den meisten anderen Mückenarten wachsen deren Larven auch gut in fließenden Gewässern.

grunenburg hat geschrieben:Wir sind Naturliebhaber, und abends (wegen Mücken) im Womo zu sitzen, ist nicht gerade unsere Idealvorstellung! Wir freuen uns auf Auskünfte. grunenburg

Ich kann euch nur einen wirklich guten Tipp geben: Deckt euch gleich nach der Ankunft in Skandinavien ausreichend mit Mygga ein. Gibt es in Apotheken und Supermärkten. Hält einem zumindest für einige Stunden die Biester vom Leib.

MfG
Gerhard
Ehemals "EuraGerhard".
Fahre jetzt Frankia I 680 BD: Bild
Benutzeravatar
Schwedenopa
Moderator
 
Beiträge: 4569
Registriert: 11.02.2004 - 23:22:05
Wohnort: Uppsala

Re: Mückenplage?

Beitragvon grunenburg » 30.04.2021 - 16:38:06

Eine Frage habe ich noch vergessen: Weiß jemand, wie es derzeit bei Grenzübertritten (Österreich - Deutschland - Dänemark - Schweden - Finnland) aussieht, geht das überhaupt? Wir sind beide schon durchgeimpft.
grunenburg
grunenburg
Mitglied
 
Beiträge: 64
Registriert: 13.05.2009 - 18:55:36

Re: Mückenplage?

Beitragvon Schwedenopa » 30.04.2021 - 18:04:26

Hallo,

derzeit, Stand heute am 30.04.2021, gilt für die Einreise von EU-Bürgern aus angrenzenden EU-Ländern:

Einreise nach Dänemark:

Egal von wo und warum man einreist, es muss ein negatives Covid-19-Testzertifikat nicht älter als 24 Stunden vorgelegt werden. Und wer in Dänemark bleiben will, muss innerhalb von 24 Stunden nach der Einreise einen zweiten Test machen.

Darüber hinaus unterscheidet Dänemark zwischen gelben, orangen und roten Ländern. Welche Länder in welche Kategorie fallen, steht hier: Klick!
Dabei sind touristische Einreisen aus allen anderen Kategorien als "gelb" nur für Personen zulässig, die ein eigenes Ferienhaus o.ä. in Dänemark besitzen. Mit Stand 1. Mai 2021 sind alle EU-Länder als "orange" klassifiziert, das bedeutet faktisch ein Einreiseverbot für Touristen. Die Klassifikation der Länder wird wöchentlich angepasst.

Es gibt aber eine Transitregelung: Wer Dänemark nur im Transit durchqueren will, um z.B. nach Schweden zu reisen, darf dies tun, wenn zusätzlich zum negativen Covid-19-Testzertifikat ein Buchungsbeleg für ein Hotel o.ä. im Zielland vorgelegt werden kann.

Eigentlich hatte die dänische Regierung geplant, für vollständig Geimpfte die Testpflicht zum 1. Mai aufzuheben, ich finde dazu aber derzeit noch nichts Konkretes. Die übrigen Beschränkungen bleiben aber auf jeden Fall vorerst weiterhin bestehen.

Einreise nach Schweden:

Es muss bei der Einreise ein negatives Covid-19-Testzertifikat in schwedischer, dänischer, norwegischer, englischer oder französischer Sprache mitgeführt werden. Der Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. Anerkannt werden PCR-, Antigen- und LAMP-Tests. Darüber hinaus wird empfohlen, innerhalb von 5 Tagen nach der Einreise einen weiteren Test durchzuführen und sich insgesamt 7 Tage lang möglichst zu isolieren.

Derzeit gilt dies auch für Geimpfte! Es wird derzeit darüber beraten, ob und ab wann Geimpfte von der Testpflicht ausgenommen werden, ein Beschluss ist aber noch nicht gefasst.

Einreise nach Finnland:

Bis einschließlich 25. Mai 2021 sind nur notwendige Einreisen nach Finnland erlaubt. Also notwendige Dienst- und Arbeitsreisen, Rückreisen von Personen mit Wohnsitz in Finnland, etc. Was nach dem 25. Mai gilt, ist noch nicht beschlossen.

Zu den übrigen Ländern kann ich im Moment nichts sagen.

MfG
Gerhard
Ehemals "EuraGerhard".
Fahre jetzt Frankia I 680 BD: Bild
Benutzeravatar
Schwedenopa
Moderator
 
Beiträge: 4569
Registriert: 11.02.2004 - 23:22:05
Wohnort: Uppsala

Re: Mückenplage?

Beitragvon Scout » 30.04.2021 - 20:07:49

grunenburg hat geschrieben: Wir planen - endlich - eine Reise nach Finnland. Unsere Frage dazu: Wie sieht es aus mit diversen Mücken, kann man sagen, welche Zeit normalerweise die günstigste ist? Wir sind Naturliebhaber, und abends (wegen Mücken) im Womo zu sitzen
Wir haben in Skandinavien zwei Mal Erfahrungen mit Mücken gehabt
2002 sechs wöchige Rundfahrt durch Schweden. Wir haben uns diverse dünnmaschige Fliegennetze und vor Ort das schwedische das Antimückenmittel gekauft. Wir waren auf einen Mückensturm bestens vorbereitet.
Wir erlebten den schönste Sommer seit 100 Jahren.
In Koruna gab es T-Shirt mit der Aufschrift „Koruna is the best million Mosquitoes can be wrong“, was ja einiges aussagt.
Die Fliegennetzte haben wir überhaupt nicht gebraucht, auch hatten auch sonst wenige Probleme mit Mücken.
2012 Rundfahrt durch Finnland. Die Mücken waren mit Hilfsmittel erträglich. Aber wehe ich versuchte in einen Busch zu pinkeln, da sind ganze Wolken über mich hergefallen.

Ich glaube man kann nichts vorhersagen, sollte aber gegen alle Eventualitäten gewappnet sein.

Gruß
Scout
Benutzeravatar
Scout
Mitglied
 
Beiträge: 728
Registriert: 22.06.2006 - 08:55:36
Wohnort: Kurpfalz

Re: Mückenplage?

Beitragvon Schwedenopa » 30.04.2021 - 22:58:03

Schwedenopa hat geschrieben:Eigentlich hatte die dänische Regierung geplant, für vollständig Geimpfte die Testpflicht zum 1. Mai aufzuheben, ich finde dazu aber derzeit noch nichts Konkretes. Die übrigen Beschränkungen bleiben aber auf jeden Fall vorerst weiterhin bestehen.

Dazu noch etwas: Es kursieren Pressemeldungen, nach denen ab morgen die Reiserestriktionen nach Dänemark für Geimpfte doch weiter gelockert werden sollen, und zwar auch für Reisende aus "orangen" Ländern. Aber auf den offiziellen Seiten der dänischen Regierung habe ich dazu noch nichts gefunden. (Auch nicht auf Dänisch.)

MfG
Gerhard
Ehemals "EuraGerhard".
Fahre jetzt Frankia I 680 BD: Bild
Benutzeravatar
Schwedenopa
Moderator
 
Beiträge: 4569
Registriert: 11.02.2004 - 23:22:05
Wohnort: Uppsala

Re: Mückenplage?

Beitragvon Alfrederix » 01.05.2021 - 13:33:51

Das deutsch AA schreibt (Stand 1.5.21):

"Dänemark nimmt seit dem 21. April 2021 eine nach Ländern und Regionen differenzierte Risikobewertung in die Kategorien „gelb“, „orange“ und „rot“ vor, welche wöchentlich aktualisiert wird. Ab dem 1. Mai 2021 fällt die Test- und Quarantänepflicht für vollständig geimpfte Personen aus EU- und Schengenländern weg, sofern das Land nicht in die „rote“ Kategorie fällt. Für die Einreise aus „orange“ und „rot“ kategorisierten Ländern ist weiterhin der Nachweis eines anerkannten Grundes erforderlich."

Zur Zeit sind alle EU-Länder in Kategorie orange.
Benutzeravatar
Alfrederix
Mitglied
 
Beiträge: 242
Registriert: 17.04.2004 - 18:13:20
Wohnort: RW

Re: Mückenplage?

Beitragvon Schwedenopa » 02.05.2021 - 11:02:01

Mit Stand von gerade eben, 2. Mai 2021, 10:45 Uhr, verweist die offizielle dänische Corona-Website auf neue Reiseregeln gültig ab dem 1. Mai. Schaut man dort, und klickt sich durch bis zu den Reiseregeln für Ausländer ohne Wohnsitz in Dänemark ("For udlændinge med fast bopæl i udlandet"), dann findet man dort jetzt tatsächlich neue Regeln für Geimpfte, die dem entsprechen, was Alfrederix vom AA zitiert hat.

Bisher finde ich die neuen Regeln dort nur auf Dänisch, die englische Version scheint noch nicht aktualisiert zu sein. Frei (und ohne Gewähr) übersetzt besagen sie, dass Bürger von EU- und Schengenstaaten, die vollständig geimpft sind, nicht mehr der Test- und Quarantänepflicht unterliegen. Als vollständig geimpft gilt:
  • wer mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff geimpft wurde, also mit BionTech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca oder Johnson&Johnson
  • wer bei allen Impfstoffen außer Johnson&Johnson zwei Impfungen erhalten hat
  • und die letzte Impfung mindestens zwei Wochen, aber nicht mehr als 180 Tage zurückliegt.

Die Impfungen müssen durch einen amtlichen Impfausweis dokumentiert werden.

Die Testpflicht gilt weiterhin bei Einreise aus "roten" Staaten.

Alle sonstigen Einschränkungen, insbesondere der Nachweis eines "anerkannten Grundes" bei Einreise aus "orangen" oder "roten" Ländern, gelten weiterhin. Da im Moment noch alle EU- und Schengenstaaten außer Island als "orange" eingestuft sind, sind touristische Einreisen mit Ziel Dänemark auch mit Impfung weiterhin nur für Ferienhauseigentümer möglich.

MfG
Gerhard
Ehemals "EuraGerhard".
Fahre jetzt Frankia I 680 BD: Bild
Benutzeravatar
Schwedenopa
Moderator
 
Beiträge: 4569
Registriert: 11.02.2004 - 23:22:05
Wohnort: Uppsala

Re: Mückenplage?

Beitragvon cschulz1 » 28.05.2021 - 10:04:11

Moin in die Runde,
wir waren vor gut 10 Jahren in Finnland / Lappland und ich habe die Zeit nach den ersten Nachtfrösten mir ausgesucht. Wir waren ab Ende August bis
Mitte September dort und hatten kaum Probleme mit dem Quälgeistern. Wir hatten eine Rundreise gestartet von Trelleborg - Stockholm - Turku - Westküste
nordwärts - Inari See - Norwegen und dann auf der E 45 wieder zurück durch Schweden. Bis auf die finnische Schärenstr. mit 72 h Dauerregen, war es eine
sehr schöne und entspannte Tour. Ich wünsche Euch eine tolle Tour.

MfG Christian aus Greifswald
Benutzeravatar
cschulz1
Mitglied
 
Beiträge: 285
Registriert: 04.01.2005 - 13:13:35
Wohnort: Hansestadt Greifswald

Re: Mückenplage?

Beitragvon Schwedenopa » 09.06.2021 - 16:45:51

Hallo,

ein paar aktuelle Infos zur Mückensituation:

Hier in der Region Uppsala ist es seit ca. einer Woche ziemlich heftig. In der prallen Sonne geht es. Aber sobald man sich in den Schatten von Bäumen oder Büschen begibt, insbesondere in der Nähe von Gewässern, fallen ganze Mückenschwärme über einen her. Und die Biester sind derzeit so gierig, dass sie sich auch von Mygga, wenn überhaupt, dann nur im allerletzten Moment vor der Landung abschrecken lassen.

Presseberichten zufolge ist es weiter im Norden noch deutlich schlimmer.

Hintergrund ist, dass der Mai sehr kühl war, so dass im Mai nur sehr wenige Mücken geschlüpft waren. Anfang Juni ist es dann warm geworden, zugleich hat es kräftig geregnet, so dass jetzt all die Mücken, die sonst über Mai und Juni verteilt schlüpfen, auf einmal kommen.

MfG
Gerhard
Ehemals "EuraGerhard".
Fahre jetzt Frankia I 680 BD: Bild
Benutzeravatar
Schwedenopa
Moderator
 
Beiträge: 4569
Registriert: 11.02.2004 - 23:22:05
Wohnort: Uppsala


Zurück zu Finnland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder