"Wildcampen" in Frankreich

Moderator: Mods

"Wildcampen" in Frankreich

Beitragvon Hase » 01.09.2002 - 14:06:37

Hallo<br><br>wir sind eher "Wildcamper". Die Frage ist nun wie geht das z.b. in Frankreich? In Deutschland kann man ja "zur wiederherstellung seiner Fahrtüchtigkeit" bis zu 12 Stunden an einem Platz (z.B. Schulhof etc.) bleiben. Hat jemand  Erfahrungen in Frankreich?<br><br>Wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen könnte.<br><br><br>Danke<br><br>Manuela :D
Benutzeravatar
Hase
Mitglied
 
Beiträge: 14
Registriert: 21.08.2002 - 19:44:23
Wohnort: Saarland

Re: "Wildcampen" in Frankreich

Beitragvon chappie » 04.09.2002 - 00:08:46

Hi,<br><br>wir fahren seit vielen Jahren nach Frankreich (bis zu 10 Wochen im Jahr ;D ) und haben in der ganzen Zeit ca 2 Wochen auf Campingplätzen verbracht. Wir stellen uns an Plätze, wo wir meinen, nicht zu stören, nicht über die Maßen viele Parkplätze einzunehmen. Meist stehen wir nur für ein oder 2 Nächte. Allerdings haben wir es auch schon auf wochenlange "Stehorgien" gebracht - mit Markise, Tisch, Stühlen, Roller etc... Nicht einmal sind wir in solchen Fällen von der Polizei aufgefordert worden, uns zu entfernen. Allerdings sind wir insgesamt 2 mal von zivilen Personen, die sich als Mitarbeiter der Gemeinde ausgaben, aufgefordert worden, hier nicht zu campen, das sei hier verboten (obgleich keine Schilder daraufhinwiesen). <br>Grundsätzlich kann man, denke ich, stehen, wo man nicht stört - ein Recht darauf (wie etwa in Schweden) hat man jedoch nicht - auch in Frankreich darf man Parken, um seine Fahrtüchtigkeit wieder herzustellen, mehr nicht.<br><br>Grüße<br><br>Wolfgang
chappie
 

Re: "Wildcampen" in Frankreich

Beitragvon Gast » 04.09.2002 - 16:37:40

Hallo Frankreich-Fahrer!<br>Ein Gendarme in der Stadt CHAMONIX sagte mir mal auf meine Frage wo ich in Frankreich mit dem WOMO stehen dürfe, dass es überall erlaubt sei für 24 Std. , auch mitten in einer Stadt. Und auf einer Reise in die Bretagne (1992) lernte ich den damaligen Franz. Wirtschaftminister kennen, der gab mir den Tip, einfach zu sagen, man habe es nicht gewusst, oder vergessen!<br>Vive la France!  Benjamin
Gast
 

Re: "Wildcampen" in Frankreich

Beitragvon chappie » 04.09.2002 - 18:51:44

:D<br><br>Sag ich ja, die Franzosen sehen Verbote überwiegend allerhöchstens als Empfehlungen an, über die man sich durchaus bei vernünftigem Verhalten hinwegsetzen kann, da auch die policia oder gendarmerie eine ähnliche Einstellung hat. Ich vergaß zu erwähnen, dass wir uns auf fast allen Stellen der Bewachung durch die Polizei erfreuen durften, man schaute mehrfach am Tag vorbei und hatte auch nichts gegen eine aufgestellte Markise. Nur - bitte nicht übertreiben - die Wahl der richtigen Stelle, dort wo man niemanden stört ist das A und O!<br><br>Grüße<br><br>Wolfgang
chappie
 

Re: "Wildcampen" in Frankreich

Beitragvon Martin_Habel » 21.09.2002 - 19:39:49

:)<br>Wir waren geade 3 Wochen in Frankreich "Wildcampen"<br>Normandie, Picardie bis zur belgischen Grenze.<br><br>Alles kein Problem, aber je dichter die Bebauung umso weniger die Möglichkeiten stehen zu bleiben.<br><br>z.B. <br>- Normandie/Bretagne kein Problem<br>- Atlantik bis Spanische Grenze in der Regel auch unproblematische, so z.B. Biaritz,ST.Anglet kann man ohne Problem auf dem Parkplatz am Strand stehen bleiben<br>- Cote Azur kannst du an der Küste vergesssen<br>
Martin_Habel
 

Re: "Wildcampen" in Frankreich

Beitragvon ginacaecilia » 10.12.2002 - 21:37:33

ich kann mich dem allem nur anschließen, wir fahren seit über 10 jahren dort hin, selbst in st. tropez im oktober direkt am strand wurden wir nur einmal aufgefordert, etwas weiter rechts oder links zu stehen, wegen dem strandgang zum hotel.<br>obwihl wir auch nie länger als 2-4 tage stehen, - da waren es 9.<br>sonst schaue mal richtung spanien vor der grenze, versteht sich, da gibt es sogar ausgewiesene stellplätze.<br><br>gruß<br>Petra
ginacaecilia
 

Re: "Wildcampen" in Frankreich

Beitragvon happyhymer » 14.01.2003 - 15:59:21

Hallo Wildcamper,<br><br>ich war noch nie mit WoMo auf Campingplätzen, vor allem nicht in Frankreich. An touristisch wertvollen Stellen (z.B. im Küstenbereich) kann's schon mal schwierig werden, aber solange man nicht seinen Müll/Abfall in der Landschaft verstreut, interessiert freies Campan keinen Menschen. Fragen hilft auch manchmal weiter. <br>Tip: Parkplätze von Supermärkten sind eben, asphaltiert und zumindest nachts ruhig. Ansonsten hat jede Tennishalle, Schwimmbäder etc. Parkflächen. Oder geh mal in ein Restaurant, als Gegenleistung gibt's gutes Essen und ein Übernachtungsplatz...<br><br>Gruß<br><br>martin alias happyhymer
Benutzeravatar
happyhymer
Mitglied
 
Beiträge: 166
Registriert: 14.01.2003 - 15:17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: "Wildcampen" in Frankreich

Beitragvon BT79 » 14.11.2017 - 16:57:31

Hallo,
ich schließe mich, trotz der etas längeren Inaktivität des Threads, einfach mal hier an. Wenn sich der ein oder andere noch fragen sollte, wann, wo und wie es mit dem Wilcampen in Frankreich oder auch innerhalb der EU aussieht, dem kann ich nur empfehlen, sich vorab zu informieren, um bei einer möglichen Nichbtachtung einer Strafe vorzubeugen. Da ich mit meinen Kumples fürs nächste Jahr eine Backbacking Tour geplant haben, bin ich bei der Suche nach Infos auf diese, wie ich finde nützliche Seite gestoßen https://www.outdoornet.de/wildcampen/. Ich, bzw wir fühlen uns nun gut beraten, werden aber uns dennoch kurz vor Reiseantritt über mögliche Gesetztesänderungen informieren. MfG
BT79
Mitglied
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.11.2017 - 17:52:27

Re: "Wildcampen" in Frankreich

Beitragvon Gimmund » 14.11.2017 - 18:14:25

@BT79,

Womo- oder Gespann-Fahrer verstehen unter Wildcamper etwas anderes als Backpacker.
Es ist auch nicht so notwendig für diese, da z.Bsp. F sehr gut mit Stellplätzen bestückt ist

Gruß,
Gimmund
Bild

Es gibt 2 Regeln für Erfolg: 1) Erzähle niemals alles, was du weißt. -- R.H.Lincoln

Nach demTrip ist vor dem Trip:
Zur Zeit: Küste der Orangenblüte
Danach: Perigord
Benutzeravatar
Gimmund
Mitglied
 
Beiträge: 4844
Registriert: 16.06.2002 - 23:41:37
Wohnort: Rheinhessen


Zurück zu Frankreich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder