Strassen in P

Moderator: Mods

Strassen in P

Beitragvon slomo » 11.10.2017 - 15:17:37

Wir wollen nächstes Jahr erstmalig durch Portugal ziehen.
Momentan würde mich interessieren, wie der allgemeine Strassenzustand ist wenn man abseits der Hauptstrecken unterwegs ist.
Gibt es viele enge Strassen, Ortsdurchfahrten, Schotterstrassen?
Hat man mit langen und eventuell auch sehr steilen Bergstrassen zu rechnen? Wo?
Wenn das nur gelegentlich auftritt sehe ich kein Problem. Da haben wir schon einiges gemacht. Ich möchte aber nicht mit meinem Gespann (11,6m) irgendwo hängen bleiben, weil z.B. plötzlich eine sehr steile, lange Steigung zu überwinden ist.
Gruß
Slomo
slomo
Mitglied
 
Beiträge: 227
Registriert: 11.12.2004 - 13:17:45
Wohnort: Bayern

Re: Strassen in P

Beitragvon mcmuller » 26.10.2017 - 16:41:05

Hi Slomo,

Steile Bergstraßen á la Alpen kenne ich hier nicht, wenn dann überhaupt im "Gebirge", der Serra d'Estrela. Rampen können Dir dagegen überall begenen (Tankstellenzufahrten, Fähren, Parkplätze), muß man halt aufpassen. Mit 11,60m wirst Du in kleinen, abseits der IC- und N- Straßen gelegenen Dörfern wohl die ein oder andere Überraschung erleben - aber bisher sind wir überall durch/zurück gekommen. Schotter findest Du dank der EU-Förderungen nur noch in wirklich abgelegenen Gegenden - die sind aber meist den Staub und das Gerappel wert. Vorsichtig solltest Du bei sandigen Strandzufahrten sein - aber bei einem Gespann kann man ja immer noch abkoppeln und mit Stange/Strick den Karren rausziehen.

Sonnige Grüße,
mcmuller
Benutzeravatar
mcmuller
Mitglied
 
Beiträge: 106
Registriert: 16.03.2007 - 10:33:49
Wohnort: Algarve, Portugal

Re: Strassen in P

Beitragvon slomo » 26.10.2017 - 16:58:51

Hallo mcmuller,
danke für die Info.

Wir sind dieses Jahr quer durch den Osten der Pyrenäen auf z.T. imteressanten Strassen unterwegs gewesen. Da geht es teilsweise heftig auf und ab. Bisher hat der Duc alles klaglos überstanden und längere Wellblechschotteretappen haben bisher auch nicht geschadet.
Bedenken habe ich nur bei extremen, steilen Kehren und knappen Höhenbegrenzungen.
Und solange die Spiegel in der Breite noch durchkommen sollte es auch kein Problem sein.
Für die kleinen Strassen habe ich mein Beiboot dabei. Das hat sich für sowas schon lange bewährt solange kein 4WD notwendig ist und die Bodenfreiheit mitspielt.

Nur bei der Maut ist mir nicht klar wie das funktionieren soll, wenn die das Nummernschild abfotografieren. Wie wird da erkannt, dass ich einen Hänger dran habe?
Gruß
Slomo
slomo
Mitglied
 
Beiträge: 227
Registriert: 11.12.2004 - 13:17:45
Wohnort: Bayern

Re: Strassen in P

Beitragvon RaiWo » 30.10.2017 - 13:19:49

Servus!
Es gibt zwei Arten der Bezahlung:
Zahlstellen wie bisher
Elektronische Erfassung.
Vor drei Jahren sind wir unabsichtlich auf letztere AB gekommen.
Bisher keine Nachforderung.
Da habe ich mir im nächsten Jahr von tollticket eine Box für P und eine für E und F geholt.
Ist schon toll, wenn man anden Schlangen an den Zahlstellen ohne Stop vorbeifährt.
CU
Wolf
RaiWo
Mitglied
 
Beiträge: 286
Registriert: 15.02.2005 - 16:57:57

Re: Strassen in P

Beitragvon RaiWo » 30.10.2017 - 13:46:02

Noch ein Tip zum Thema Maut:
Schau mal im Portugalforum, dort findest du ausführliche Infos zur Maut.
CU
Wolf
RaiWo
Mitglied
 
Beiträge: 286
Registriert: 15.02.2005 - 16:57:57

Re: Strassen in P

Beitragvon mcmuller » 02.11.2017 - 19:30:49

Benutzeravatar
mcmuller
Mitglied
 
Beiträge: 106
Registriert: 16.03.2007 - 10:33:49
Wohnort: Algarve, Portugal


Zurück zu Portugal

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder