TÜV oder kein TÜV?

Alles zum Thema Recht und Verkehr kann hier diskutiert werden.

Moderator: Mods

TÜV oder kein TÜV?

Beitragvon Bread Pitt » 19.07.2016 - 21:37:47

Hallo,

wir wollen nächste Woche mit unserem WoMo nach DK und Schweden fahren. Es sollte diese Woche noch über den TÜV, dann kam aber heraus, dass noch einige kleinere Sachen gemacht werden müssen, die wir jetzt vor nächster Woche nicht mehr schaffen.
Jetzt die Frage: Was können wir tun? Durch die HU fällt es jetzt durch. Ist das besser, als die HU erst gar nicht zu machen? (also wir bekommen dann ja eine Bescheinigung, dass wir ein paar Sachen machen lassen müssen, und würden das nach dem Urlaub machen lassen). Es sind nur kleinere Sachen, nicht Gefährliches.

In DK und Schweden selbst ist der TÜV ja erstmal uninteressant. Aber was ist mit der Versicherung, falls doch etwas passiert?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Bread Pitt
Mitglied
 
Beiträge: 1
Registriert: 19.07.2016 - 21:21:30

Re: TÜV oder kein TÜV?

Beitragvon Gimmund » 19.07.2016 - 22:19:42

Du hast für die Nachbesserung einen Monat Zeit (Quelle)

Die HU wiederum kann bis zu 2 Monaten überzogen werden.

Gruß,
Gwaihir
:)
Bild

Es gibt 2 Regeln für Erfolg: 1) Erzähle niemals alles, was du weißt. -- R.H.Lincoln

Nach demTrip ist vor dem Trip:
Zur Zeit: Küste der Orangenblüte
Danach: Perigord
Benutzeravatar
Gimmund
Mitglied
 
Beiträge: 4844
Registriert: 16.06.2002 - 23:41:37
Wohnort: Rheinhessen

Re: TÜV oder kein TÜV?

Beitragvon MHK10 » 01.11.2016 - 18:30:18

Hallo,


ich glaube die letzte Aussage müsste noch ergänzt werden und zwar habe ich gelesen, dass die Polizei in Österreich und auch Italien Strafzettel verteilt wenn der TÜV Termin abgelaufen ist und zwar ohne jede Toleranz, so nach dem Motto abgelaufen ist abgelaufen. Bei den Strafzetteln sind die beiden Länder nicht so bescheiden wie Deutschland.
Vielleicht weis jemand dazu etwas näheres.

Gruß

Michael
MHK10
Mitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.10.2016 - 20:44:49
Wohnort: bei Stuttgart

Re: TÜV oder kein TÜV?

Beitragvon oldman » 01.11.2016 - 20:31:20

MHK10 hat geschrieben:Hallo,


ich glaube die letzte Aussage müsste noch ergänzt werden und zwar habe ich gelesen, dass die Polizei in Österreich und auch Italien Strafzettel verteilt wenn der TÜV Termin abgelaufen ist und zwar ohne jede Toleranz, so nach dem Motto abgelaufen ist abgelaufen. Bei den Strafzetteln sind die beiden Länder nicht so bescheiden wie Deutschland.
Vielleicht weis jemand dazu etwas näheres.

Gruß

Michael


Wo liest man den das? :?: :?: :?:

Nikolaus
Unterwegs mit Laika Ecovip H600
Benutzeravatar
oldman
Mitglied
 
Beiträge: 412
Registriert: 07.06.2003 - 18:48:01
Wohnort: Niederbayern

Re: TÜV oder kein TÜV?

Beitragvon Schwedenopa » 02.11.2016 - 09:11:29

oldman hat geschrieben:Wo liest man den das? :?: :?: :?:

Für die einen ist es das Internet, für die anderen die größte Gerüchteküche der Welt! :wink:

MfG
Gerhard
Ehemals "EuraGerhard".
Fahre jetzt Frankia I 680 BD: Bild
Benutzeravatar
Schwedenopa
Moderator
 
Beiträge: 4011
Registriert: 11.02.2004 - 23:22:05
Wohnort: Uppsala

Re: TÜV oder kein TÜV?

Beitragvon Gimmund » 02.11.2016 - 13:10:24

Das schreibt der ADAC dazu.
Ja, ich weiß keine besonders verlässliche Quelle :?

Gruß,
Gwaihir
:)
Bild

Es gibt 2 Regeln für Erfolg: 1) Erzähle niemals alles, was du weißt. -- R.H.Lincoln

Nach demTrip ist vor dem Trip:
Zur Zeit: Küste der Orangenblüte
Danach: Perigord
Benutzeravatar
Gimmund
Mitglied
 
Beiträge: 4844
Registriert: 16.06.2002 - 23:41:37
Wohnort: Rheinhessen

Re: TÜV oder kein TÜV?

Beitragvon oldman » 02.11.2016 - 16:12:46

Das, was der ADAC hierzu schreibt, ist absolut korrekt.

Besondes der Punkt, das Kfz im Ausland einer Prüforganisation vorzuführen, kann bei einem Unfall nützlich sein.

Gruß Nikolaus
Unterwegs mit Laika Ecovip H600
Benutzeravatar
oldman
Mitglied
 
Beiträge: 412
Registriert: 07.06.2003 - 18:48:01
Wohnort: Niederbayern

Re: TÜV oder kein TÜV?

Beitragvon Paule2 » 03.11.2016 - 08:14:47

oldman hat geschrieben:Wo liest man den das? :?: :?: :?:


Hallo Nikolaus (und andere Ungläubige),

das liest man(n) nicht. Das wurde in einem Fernsehbericht über Italien gesendet. Dabei wurde ein Motoradfahrer entsprechend 'behandelt', mit einer saftigen Strafe versehen und sofort nach Deutschland zurück geschickt.

MfG Paule2
Benutzeravatar
Paule2
Mitglied
 
Beiträge: 42
Registriert: 25.12.2007 - 21:00:01

Re: TÜV oder kein TÜV?

Beitragvon Schwedenopa » 03.11.2016 - 09:28:57

Paule2 hat geschrieben:... das liest man(n) nicht. Das wurde in einem Fernsehbericht über Italien gesendet.

Fernsehberichte, insbesondere solche auf den kommerziellen Kanälen, sind nicht immer zuverlässiger als das Internet.

Aber natürlich kann man auch nicht ganz ausschließen, dass irgendein Dorfpolizist die Rechtslage einmal falsch interpretiert und die Sache anschließend in den (sozialen) Medien zur Haupt- und Staatsaffäre aufgeblasen wird. So wie damals die Geschichte mit den fehlenden Bindestrichen auf den EU-Nummernschildern.

MfG
Gerhard
Ehemals "EuraGerhard".
Fahre jetzt Frankia I 680 BD: Bild
Benutzeravatar
Schwedenopa
Moderator
 
Beiträge: 4011
Registriert: 11.02.2004 - 23:22:05
Wohnort: Uppsala

Re: TÜV oder kein TÜV?

Beitragvon oldman » 03.11.2016 - 13:04:40

Hallo,

Motorradfahrer, da tipp ich eher auf anderes Fehlverhalten, Z.B kein oder nicht vorschriftsmäßiger Helm. Und dann muß, wie schon beim Bindestrich, etwas anders herhalten.

Gruß Nikolaus
Unterwegs mit Laika Ecovip H600
Benutzeravatar
oldman
Mitglied
 
Beiträge: 412
Registriert: 07.06.2003 - 18:48:01
Wohnort: Niederbayern

Re: TÜV oder kein TÜV?

Beitragvon kruemelmonster » 03.11.2016 - 19:59:04

...und wie ging das alles jetzt aus?
krümelmonster-Grüße (unterwegs mit Bresler Junior 510)
kruemelmonster
Mitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: 28.10.2016 - 13:51:02

Re: TÜV oder kein TÜV?

Beitragvon MHK10 » 04.11.2016 - 15:57:30

Hallo noch einen Nachtrag zu meinem Beitrag vom 1.11.2016

Passend zu der von mir gemachten Aussage steht in der ADAC Motorwelt Ausgabe 11/2016 auf Seite 16 genau so ein Vorgang wie von mir geschildert. Die italienische Polizei kontrolliert einen Motorradfahrer, und verlangt wegen abgelaufenem TÜV ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro, alternativ wird das Fahrzeug eingezogen. Der Fahrer hat zähneknirschend gezahlt und ist wegen der Aufforderung der ital. Polizei nach Deutschland ausgereist.
Nach Überprüfung des Vorganges durch die Rechtsabteilung des ADAC kam heraus dass das Fehlen der HU nur in Deutschland geahndet werden darf. Trotzdem hat der Fahrer sein Geld nicht zurück bekommen weil eine bezahlte Strafe ein Schuldeingeständnis ist.
In dem zuerst genannten Artikel vom 1.11.2016 kann ich mich noch erinnern war die Aussage so gewesen, dass die einzige Möglichkeit die der Fahrer hatte die Strafe abzuwenden, einen italienischen Rechtsanwalt einzuschalten. Wer macht das schon, das wäre ein unüberschaubarer Zeitaufwand gewesen.
Deshalb denke ich, ist es wichtig vor einem Auslandsurlaub die HU Plakette ganz besonders zu prüfen, ausländische Polizisten sind nicht so human wie unsere und Strafen im Ausland sind auch meistens teurer.

Gruß Michael
MHK10
Mitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.10.2016 - 20:44:49
Wohnort: bei Stuttgart

Re: TÜV oder kein TÜV?

Beitragvon BT79 » 10.11.2017 - 23:24:51

Es wird auch schwierig sein der Versichrung im Schadensfall zu erklären, weshalb man ohne TÜV ins Ausland gefahren ist. Und wie mein Vorredner bereits erwähnte, muss man davon ausgehen, dass man in der Regel als ausländischer Tourist sehr tief in die Tasche greifen muss.
BT79
Mitglied
 
Beiträge: 10
Registriert: 10.11.2017 - 17:52:27


Zurück zu Recht und Verkehr

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder