Welche Versicherung

Alles zum Thema Recht und Verkehr kann hier diskutiert werden.

Moderator: Mods

Welche Versicherung

Beitragvon cipsygirl » 07.02.2018 - 17:06:17

Wir haben uns ein neues Wohnmobil gekauft, das im April geliefert wird
Ein Carado T348
Wir sind SF 8 , bishher ohne Vollkakso.
Wir haben mit 54000 € eine Versicherungsanfrage bei Accura gemacht , was mit 422,00 € jährlich TOP ist.
Nun meine Frage , wo habt Ihr Versichert?
Erfahrung mit Accura ?Die über die HDI Versichert.

Welche Verischerung könnt Ihr Empfehlen?

Freue mich auf Rückmeldungen
Lieben gruß Manuela
cipsygirl
Mitglied
 
Beiträge: 49
Registriert: 24.04.2010 - 13:58:27

Re: Welche Versicherung

Beitragvon MobilLoewe » 11.02.2018 - 13:36:59

Hallo Manuela,

ich bin seit vielen Jahren bei der Accura, meine Tochter seit einem Jahr auch, der spezielle Wohnmobiltarif passt schon. Aber erst im Schadensfall wird es sich zeigen, wie gut so eine Versicherung ist. Grundsätzlich dürfte man aber mit dem HDI nichts falsch machen.

Gruß
Bernd
Es grüßt
MobilLoewe
Bimobil LBX 365 auf Sprinter 519 Allrad, zul. Gesamtgewicht 5.300 kg, L 6,59 m, B 2,28 m, H 3,40 m
Benutzeravatar
MobilLoewe
Mitglied
 
Beiträge: 432
Registriert: 17.11.2005 - 15:46:32
Wohnort: Metropole Ruhr

Re: Welche Versicherung

Beitragvon helix1 » 11.02.2018 - 16:48:08

Hallo Manuela,
ich war über Jahrzehnte bei der HUK. Dann ein Schadensfall - nur Probleme mit der HUK. Bin zur Provinzial gewechselt. Bisher noch keinen Schadensfall, aber nur unwesentlich teurer als die HUK. Dafür aber eine gute Betreuung durch EINEN kompetenten Ansprechpartner.
Gruss
helix1
Benutzeravatar
helix1
Moderator
 
Beiträge: 491
Registriert: 12.09.2005 - 12:23:23
Wohnort: Sankt Augustin

Re: Welche Versicherung

Beitragvon KZAC » 12.02.2018 - 10:28:33

Bin bei der RMV. War für mich am günstigsten. Abwicklung bei einem massiven Hagelschaden war ohne Probleme.
Zu HUK kann ich nicht mehr viel Positives berichten. Die Abwickung eines Bagatellschadens als Geschädigter zog sich über Monate und
war sehr unbefriedigend. Und als Versicherungsnehmer werden die Tarife als Bestandskunde erhöht obwohl du als Neukunde unter gleichen Konditionen günstiger bist.
Fällt aber nur auf wenn du vergleichst...


Gruß Kai
KZAC
Mitglied
 
Beiträge: 542
Registriert: 09.09.2008 - 12:08:53
Wohnort: Rheinland

Re: Welche Versicherung

Beitragvon oldman » 12.02.2018 - 11:41:25

Hallo,

sind mit dem WoMo bei der RMV (KRAVAG). Hatten bisher keine Schaden. Die Beiträge sind mir jedoch zu hoch geworden.
Habe dann mal mit der HUK verglichen und bei der RMV angerufen. Die RMV hat den Beitrag gesenkt und somit 90 Euro gespart.

Was ich jedoch zusätzlich habe, ist eine Auslandsschadenschutzbrief. Springt bei unverschuldeten Ünfällen im Ausland ein.

Gruß Nikolaus
Unterwegs mit Laika Ecovip H600
Benutzeravatar
oldman
Mitglied
 
Beiträge: 412
Registriert: 07.06.2003 - 18:48:01
Wohnort: Niederbayern

Re: Welche Versicherung

Beitragvon cipsygirl » 18.02.2018 - 10:08:18

Nun bin ich schlauer,
Durch eine Womo-Freundin bin ich auf die ESV Schwenger gestoßen.
Die auch nicht die SB erhöht bei Elementarschäden.
Kostet 460 € im Jahr und wrnn ich noch die Premium möchte zusatz Versicherung ohne Inventat 89 € im Jahr.
Inventar haben wir nie was wertvolles drin liegen.
Die ESV Schwenger versichert über die HDI
cipsygirl
Mitglied
 
Beiträge: 49
Registriert: 24.04.2010 - 13:58:27

Re: Welche Versicherung

Beitragvon KZAC » 18.02.2018 - 11:08:58

cipsygirl hat geschrieben:Nun bin ich schlauer,
Durch eine Womo-Freundin bin ich auf die ESV Schwenger gestoßen.


Habe gerade auch mal aktuell verglichen: Die ESV ist nochmal fast 150 EUR günstiger als mein derzeitiger Versicherer (RMV/Kravag).
337 statt 480 EUR. Ich weiß allerdings nicht ob die Leistungen gleich sind, und es sind wohl 10% Nachlaß/Wechselprämie drin. Vermute mal daß die im Folgejahr nicht mehr
abgezogen werden. Ansonsten sehr günstig.

Kai
KZAC
Mitglied
 
Beiträge: 542
Registriert: 09.09.2008 - 12:08:53
Wohnort: Rheinland

Re: Welche Versicherung

Beitragvon Gimmund » 18.02.2018 - 11:16:46

Die ESV Schwenger hatte ich bei meinem Womo auch.
Die war günstig und hat einen Seitenwandschaden (ich wurde von einem Baum angesprungen) im niederen 5stelligen Bereich problemslos zur meiner vollsten Zufriedenheit abgewickelt.
Bild

Es gibt 2 Regeln für Erfolg: 1) Erzähle niemals alles, was du weißt. -- R.H.Lincoln

Nach demTrip ist vor dem Trip:
Zur Zeit: Rheinhessen
Danach: Perigord
Benutzeravatar
Gimmund
Mitglied
 
Beiträge: 4852
Registriert: 16.06.2002 - 23:41:37
Wohnort: Rheinhessen

Re: Welche Versicherung

Beitragvon cipsygirl » 18.02.2018 - 11:43:56

ich denke das ich die auch nehmen werde,
die Accurra hatte so eine komische Klausel , bei Elementarschaden geht die SB auf 1500 €
cipsygirl
Mitglied
 
Beiträge: 49
Registriert: 24.04.2010 - 13:58:27


Zurück zu Recht und Verkehr

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder