Sommer- oder Winterreifen für Marokko

Moderator: Mods

Sommer- oder Winterreifen für Marokko

Beitragvon elibeck » 24.01.2024 - 19:01:08

Hallo, liebe Marokkofans,
wir fahren Mitte März los und kommen Anfang Mai zurück.
Unsere Rundreise beinhaltet natürlich auch das Atlasgebirge.
Würdet Ihr zu dieser Zeit eher mit Winter- oder mit Sommerreifen fahren?
Und noch etwas, auch wenn es eher eine Frage zur Gasversorgung ist -
ob die zwei 11 l Flaschen wohl reichen?
Ich freue mich auf Antworten.
Herzlichen Gruß aus Nürnberg
Elisabeth
elibeck
Mitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: 16.06.2004 - 21:59:59
Wohnort: Reichelsdorfer Keller, Nürnberg

Re: Sommer- oder Winterreifen für Marokko

Beitragvon Alfrederix » 25.01.2024 - 02:35:00

Hallo Elisabeth,
Ende März kann es im Hohen Atlas noch schneien, die Passstraßen sind dann für ein - zwei Tage gesperrt.
Das habe ich allerdings erst einmal, im letzten Jahr, erlebt. Fahrt mit Sommerreifen.
Zum Thema Gas kann ich nichts beitragen.

Grüße und schöne Zeit in MA
Benutzeravatar
Alfrederix
Mitglied
 
Beiträge: 250
Registriert: 17.04.2004 - 18:13:20
Wohnort: RW

Re: Sommer- oder Winterreifen für Marokko

Beitragvon KZAC » 25.01.2024 - 15:58:05

elibeck hat geschrieben:Und noch etwas, auch wenn es eher eine Frage zur Gasversorgung ist -
ob die zwei 11 l Flaschen wohl reichen?


Falls du ausschließlich mit Gas heizt/kühlst/kochst wird es nicht hinhauen. Auf der Hinfahrt Mitte März ist es ja in der Regel noch relativ kühl. Wir haben letzes Jahr Anfang April für 4 Wochen Frankreich und Spanien schon knapp 3 Flaschen gebraucht, allerdings ausschließlich alles mit Gas betrieben.

Gruß Kai
KZAC
Mitglied
 
Beiträge: 879
Registriert: 09.09.2008 - 12:08:53
Wohnort: Rheinland

Re: Sommer- oder Winterreifen für Marokko

Beitragvon elibeck » 25.01.2024 - 16:29:07

Hallo,
erst mal danke für die ersten zwei Antworten.
Zum Gas habe ich noch eine Frage an Dich Kai.
Ich habe gelesen, dass es überall in Marokko 11l Gasflaschen gibt,
die mit einem französischen Adapter an das deutsche System passen
und die man dann ja problemlos überall immer wieder tauschen kann.
Allerdings ist es wohl Butangas,
das bei niedrigen Temperaturen dann ja nicht funktionieren soll.
Soll ich mir darüber Sorgen machen oder eher nicht?

Grüße!
Elisabeth
elibeck
Mitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: 16.06.2004 - 21:59:59
Wohnort: Reichelsdorfer Keller, Nürnberg

Re: Sommer- oder Winterreifen für Marokko

Beitragvon Alfrederix » 26.01.2024 - 00:45:15

elibeck hat geschrieben: Butangas,
das bei niedrigen Temperaturen dann ja nicht funktionieren soll.
Soll ich mir darüber Sorgen machen oder eher nicht?

Eher nicht
Denkt daran, eure Sommerklamotten mit zu nehmen, es wird warm sein zu eurer Reisezeit.
Benutzeravatar
Alfrederix
Mitglied
 
Beiträge: 250
Registriert: 17.04.2004 - 18:13:20
Wohnort: RW

Re: Sommer- oder Winterreifen für Marokko

Beitragvon KZAC » 26.01.2024 - 11:26:18

elibeck hat geschrieben:Hallo,
Allerdings ist es wohl Butangas,
das bei niedrigen Temperaturen dann ja nicht funktionieren soll.
Soll ich mir darüber Sorgen machen oder eher nicht?


Hallo Elisabeth,

zu den Temperaturen in Marokko kann ich dir nicht viel sagen, aber es wurde ja auch schon beantwortet. Bezüglich meiner Einschätzung des Gasverbrauches ist es natürlich auch etwas davon abhängig ob ihr in einem Rutsch durchfahrt oder noch eine Zeit in Frankreich oder Spanien verbringt. Dennoch denke ich 2x11 kg reichen nicht.

Gruß Kai
KZAC
Mitglied
 
Beiträge: 879
Registriert: 09.09.2008 - 12:08:53
Wohnort: Rheinland

Re: Sommer- oder Winterreifen für Marokko

Beitragvon Alfrederix » 26.01.2024 - 12:21:06

Noch Eines, Elisabeth,
ist euch bekannt, dass vom 10. März bis 9. April Ramadan ist?
In dieser Zeit sind viele Restaurants und Sehenswürdigkeiten geschlossen.
Benutzeravatar
Alfrederix
Mitglied
 
Beiträge: 250
Registriert: 17.04.2004 - 18:13:20
Wohnort: RW

Re: Sommer- oder Winterreifen für Marokko

Beitragvon slomo » 26.01.2024 - 14:56:40

Wie waren bisher zweimal im Feb/März in Marokko.
Das Füllen von Gasflaschen organisieren CPs. Da kommt einer vorbei, holt die Flaschen ab und liefert sie auch wieder bis ans Womo. Zumindest in Marrakesch lief das immer völlig problemlos. Bei anderen CPs konnte man das auch beobachten. Einfach fragen.

Wir hatten jedes Mal kräftig Schnee auf der Fahrt nach Marokkos Süden.
Einmal war ein Pass völlig dicht. Da half dann nur ein kräftiger Umweg. Der klappte aber auch nur, weil sich der König dort zum Skilaufen angekündigt hatte. Da wurden ca. 60-80cm Schnee mit Radladern befahrbar gemacht. Ohne meine griffigen Reifen hätte ich da wohl an einigen Stellen Schlepphilfe benötigt.
Bei der nächsten Tour wollten wir zur Dadesschlucht. Da war die N10 Zufahrt von Osten über viele Kilometer mit ca. 10-20cm umgeräumten Schnee bedeckt. Die Dadesschlucht war komplett gesperrt.
Sommerreifenfahrer haben sich mit Ketten geholfen. Die können auch im Erg Chebbi hilfreich sein.

Viel Spass in Marokko. Da gibt es viel schönes und interessantes zu entdecken.
Gruß
Slomo
slomo
Mitglied
 
Beiträge: 240
Registriert: 11.12.2004 - 13:17:45
Wohnort: Bayern

Re: Sommer- oder Winterreifen für Marokko

Beitragvon elibeck » 26.01.2024 - 15:10:38

Hallo,
dass auch Sehenswürdigkeiten während des Ramadans geschlossen sind wußte ich tatsächlich nicht.
Naja, aber wir haben im Frühjahr "nur" ein gewisses Zeitfenster von fast 7 Wochen.
Anfang Mai müssen wir zurück sein.
Da fällt der Ramadan halt rein.
Zuerst Atlantikküste und dann erst die Königsstädte etc. ....
Auf jeden Fall freuen wir uns mit und ohne Ramadan.

Gruß!
elibeck
Mitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: 16.06.2004 - 21:59:59
Wohnort: Reichelsdorfer Keller, Nürnberg

Re: Sommer- oder Winterreifen für Marokko

Beitragvon Autoren_US » 04.02.2024 - 12:39:07

elibeck hat geschrieben:wir fahren Mitte März los und kommen Anfang Mai zurück.
Unsere Rundreise beinhaltet natürlich auch das Atlasgebirge.
Würdet Ihr zu dieser Zeit eher mit Winter- oder mit Sommerreifen fahren?
Und noch etwas, auch wenn es eher eine Frage zur Gasversorgung ist -
ob die zwei 11 l Flaschen wohl reichen?
Ich freue mich auf Antworten.


Hallo Elisabeth,
als Autorin des WOMO-Reiseführers Marokko versuche ich mal auf deine Fragen zu antworten.
Winterreifen: In Marokko selbst gibt es keine Winterreifenpflicht. Wohl aber in einem Teil der Anreiseländer, wie etwa in Frankreich. Je nachdem, wie deine Anreiseroute liegt, muss man auch in (Zentral)Spanien um diese Jahreszeit mit winterlichen Straßenverhältnissen rechnen. Wo welche Verordnungen gelten, kann man hier nachlesen: https://www.evz.de/reisen-verkehr/auto/winterreifenpflicht.html
Winterlich kann es dann auch noch im Hohen Atlas werden. Die Hauptroute über den Tizi n'Tichka Pass wird erfahrungsgemäß immer schnell geräumt, da hier auch Schwerlastverkehr unterwegs ist. Wir selbst führen übrigens Schneeketten mit, die wir bislang noch nie benötigt haben ;)

Gasversorgung: In Marokko kann man die deutschen/europäischen Gasflaschen in einigen Gaswerken befüllen lassen, z.B. in Tiznit, Agadir, Nador, Mohammedia, Sidi Ifni, Safi und Taza. Häufig wird der Service auch auf größeren Campingplätzen angeboten. Am besten vorort nachfragen.

Ramadan: Während des Ramadan bleiben tagsüber viele Restaurants, Cafés und Geschäfte geschlossen oder haben eingeschränkte Öffnungszeiten, wie etwa die Sehenswürdigkeiten. Zudem ist der Verkauf von Alkohol während des Ramadan komplett verboten. Insofern ist es hilfreich, auf einen gefüllten Kühlschrank und andere Vorräte zu achten.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen.
Viel Spaß in Marokko und gute Reise wünscht
Ulrike
Autoren_US
Mitglied
 
Beiträge: 19
Registriert: 26.06.2020 - 13:56:20

Re: Sommer- oder Winterreifen für Marokko

Beitragvon elibeck » 04.02.2024 - 17:39:24

Liebe Ulrike,
ganz herzlichen Dank für Deine Erklärungen.
Meine Fragen sind jetzt so weit geklärt und ich freue mich total auf dieses Land.
Euren Reiseführer habe ich teilweise schon studiert und werde die Routen so weit es geht "nachfahren",
nur dabei wahrscheinlich nicht so viel unternehmen können wie Ihr es getan habt.
Nur die Route 2 habe ich noch nicht so richtig integriert.
Wahrscheinlich hängen wir sie an 12 an,
fahren von Marrakesch nach Casablanca und dann nach Meknes um dann wieder auf der Route 13 zu Euch zu stoßen.
Aber daran basteln wir noch ein bisschen.
Es macht Lust und Vorfreude schon mal auf Euren Papierspuren unterwegs zu sein,
sich konkreter vorstellen zu können,
was unterwegs so alles möglich ist.
Dass der Ramadan in unsere Reisezeit fällt ist ein bisschen schade,
wenn ich an die vielen Fische und Meeresfrüchte am Atlantik denke,
die wir so im Unterwegs sein mittags gerne verspeist hätten.
Aber das ist ja nun wirklich ein Luxusproblem...
Danke noch einmal, auch für diesen schönen Führer durch Marroko und
Euch allzeit gute und sichere Reisen!
Elisabeth mit herzlichem Gruß aus Nürnberg!
elibeck
Mitglied
 
Beiträge: 102
Registriert: 16.06.2004 - 21:59:59
Wohnort: Reichelsdorfer Keller, Nürnberg

Re: Sommer- oder Winterreifen für Marokko

Beitragvon Freetech » 12.02.2024 - 16:47:05

Hallo miteinander, interessant sind Reiseziele in Nordafrika allemal. Ich werde mich wohl nicht mehr dahin wagen. Allerdings wer will soll sich trauen! Meine Meinung zur Bereifung: für das Wohnmobil (ausgenommen Fahrzeuge von notorischen Schnellfahrern ohne Zeit) sind immer Winterreifen angesagt. Die Traktion im Bereich von Campingplätzen auf unbefestigten Gelände, Wiesen, Sand, unbefestigte Wege, ist einfach besser. Wer schon einmal Abends auf eine trockene Wiese gefahren ist die früh dann nass war kann ein Lied davon singen. Auch für das Fahren bei Nässe ist ihre Eignung einfach besser. Und da der gewissenhafte Wohnmobilfahrer die Reifen nach 5 Jahren wechselt spielt auch der Verschleiß nicht die Rolle. Was den Mehrverbrauch an Kraftstoff betrifft, das kann man mit dem rechten Fuß gut beeinflussen. Also mach nur Winterreichen drauf, die sind im Sommer keineswegs verboten und in Marokko gleich gar nicht! Ach der Preis spielt keine Rolle. Winterreifen kauft man Ende des Winters, also ab jetzt, preiswert. Tipp: achtet auf Profil, Nasshaftung, Abrolllautstärke und natürlich die Lastklasse. :idea:
Freetech
Mitglied
 
Beiträge: 20
Registriert: 25.10.2015 - 14:54:20
Wohnort: Neumark/ Vogtland, Sachsen


Zurück zu Afrika

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder