Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Fragen, Tipps und Ratschläge

Moderator: Mods

Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon Womowomen » 13.04.2019 - 09:33:02

Hallo,

Welche Meinung habt ihr zu den mitlerweilen hohen "Gebühren" für Hunde auf vielen CP´s. Ich stand vor vier Jahren schon zähneknirschend in den Nebensaison auf dem Freesenbruch in Zingst. Habe damals für meine zwei Hunde 6€ pro Tag bezahlt. Vor drei Jahren wollte ich wieder für 14 Tage dort stehen. Dann wurde mir mitgeteilt das jeder Hund 5€ pro Tag egal zu welcher Zeit man kommt, kosten soll. Ich werde diesen Platz sicherlich nicht mehr anfahren. Jedoch stelle ich fest,das immer mehr CP´s mind. 4 € pro Tag verlangen. In der Nebensaison mind. 3€. Ich frage mich mit welcher Begründung.
Ich gehe normal sehr gerne auf CP`S aber in Zukunft schaue ich genauer hin wie die Preise für Hunde sind. Ich nutze viel ASCI,aber dennoch muß ich für den zweiten Hund immer drauflegen.

eure Meinung dazu würde mich sehr interessieren.

LG Gabi
Benutzeravatar
Womowomen
Mitglied
 
Beiträge: 337
Registriert: 16.10.2006 - 21:27:16
Wohnort: 76831 Biligheim-Ingenheim

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon feldhamster » 13.04.2019 - 11:43:10

Für mich ein weiterer Grund, weshalb ich Stellplätze bevorzuge
Vennlig hilsen fra feldhamsterBild
Benutzeravatar
feldhamster
Mitglied
 
Beiträge: 1021
Registriert: 04.05.2004 - 12:12:00
Wohnort: Mittelhessen

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon Charlie2407 » 13.04.2019 - 12:06:08

Das Schlimme ist, auf Stellplätzen fängt das auch schon an.
Gruß
Karl-Heinz


Wir sehen uns - die Erde ist rund
Benutzeravatar
Charlie2407
Mitglied
 
Beiträge: 356
Registriert: 17.12.2011 - 00:33:56
Wohnort: B-W Kaiserstuhl

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon werni » 13.04.2019 - 13:54:02

Ich habe zwar keinen Hund mehr, und bin eigentlich richtig froh darüber.
Aber wenn ich einen Hund halten will, sollte man einfach solche Dinge in Betracht ziehen und dann eben Zähneknirschend den verlangten Betrag einfach entrichten.
Gruss
Werner


Fährt Adria S 660 SL - Multijet 160
Automatisiertes Getriebe / 160 Pferde
10.5L/100km
Benutzeravatar
werni
Mitglied
 
Beiträge: 269
Registriert: 14.09.2009 - 08:45:04
Wohnort: nahe Zürich

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon Gimmund » 13.04.2019 - 14:45:19

Mein Senf,

bei Tagesgebühren über 3€ pro Hund geh ich einfach davon aus, dass Hunde auf dem Platz eigentlich nicht gerne gesehen sind - und da bleib ich weg.

Bei der diesjährigen Überwinterung (120 Tage) war der Hund sogar frei. Auch ein zweiter Hund wäre kostenlos gewesen.
Auf Stellplätzen bin ich eher selten zu finden, daher keine Erfahrungen. Wenn, dann war der Hund aber incl.

Wuff,
Gimmund & Dina
:)
Bild

Es gibt 2 Regeln für Erfolg: 1) Erzähle niemals alles, was du weißt. -- R.H.Lincoln

Nach demTrip ist vor dem Trip:
Zur Zeit: Rheinhessen
Danach: Perigord
Benutzeravatar
Gimmund
Mitglied
 
Beiträge: 4866
Registriert: 16.06.2002 - 23:41:37
Wohnort: Rheinhessen

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon grunenburg » 14.04.2019 - 10:53:13

Auch wir finden eine Gebühr für Hunde als überzogen, der Hund nutzt von allen Angeboten eines Campingplatzes außer einem Liegeplatz nur noch einige Schüsseln voll Trinkwasser (dass er sein "Geschäft" außerhalb des Platzes erledigt und die Hinterlassenschaft ordnungsgemäß entsorgt wird, sollte selbstverständlich sein!!). Wir reisen normalerweise mit 2 Hunden (einer davon hat uns am 1.2.leider verlassen, Nachfolgerin ist bereits im Kommen) und bevorzugen eher Stehen vor allem in freier Natur oder auf Womo-Stellplätzen - deswegen führt uns unsere nächste Fahrt im Mai/Juni nach Norwegen.
grunenburg
grunenburg
Mitglied
 
Beiträge: 58
Registriert: 13.05.2009 - 18:55:36

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon feldhamster » 14.04.2019 - 15:49:12

Bei ACSI ist ein Hund übrigens includiert.
Is klar, dazu brauchs zum Einen die Nebensaison und zum Anderen einen Platz der ACSI akzeptiert.
Vennlig hilsen fra feldhamsterBild
Benutzeravatar
feldhamster
Mitglied
 
Beiträge: 1021
Registriert: 04.05.2004 - 12:12:00
Wohnort: Mittelhessen

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon masure » 15.04.2019 - 06:42:37

Ich denke, die CP Besitzer folgen der Marktwirtschaft, damit will ich sagen, sie beobachten den Trend
der zum Zweit - und Dritthund tendiert und ziehen die Konsequenzen.
D.h. sie sagen sich, wenn die Leute Hunde brauchen, sollen sie dafür auch zahlen.
Ein weiterer Grund könnte sein, dass die vermehrte Anzahl Hunde auf CP
zu Klagen der Nichthundebesitzer über allerlei damit verbundene Unanehmlichkeiten führen.
Fazit: Weniger Hunde auf CP = weniger Stress für den CP Besitzer und die CP Besucher,
mehr Hunde auf CP = mehr Stress für alle Beteiligten und mehr Einnahmen für den CP Besitzer.
Ich würde es machen wie User Feldhamster, mit Hund CP meiden und auf SP wechseln oder frei stehen.
Wir haben damit kein Problem, wir haben aus vielerlei Gründen (noch) keinen Hund.
LG
Peter
Respektiere nur die,
die Dich auch respektieren.
masure
Mitglied
 
Beiträge: 38
Registriert: 27.07.2017 - 20:13:19
Wohnort: 20 Km südl. Regensburg

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon KZAC » 15.04.2019 - 09:02:18

Camping und Wohnmobile boomt momentan.
Da kann man dann preislich etwas zuschlagen ohne zu befürchten das der Platz leer bleibt.
Das ist aber nicht nur bezüglich Hunden so. Auch bei Stellplatzgebühren wird teilweise heftig zugeschlagen (siehe Xanten).

Kai
KZAC
Mitglied
 
Beiträge: 608
Registriert: 09.09.2008 - 12:08:53
Wohnort: Rheinland

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon Womowomen » 15.04.2019 - 09:24:39

Mich interessiert es eher aus der Sicht von Hundebesitzer hier die Meinung zu erfahren. Ich finde es diskriminierend 5 € am Tag für einen Hund zu bezahlen. Das Argument das CP Besitzer mehr Stress haben wenn Gäste mit Hund kommen, aktzeptiere ich nicht. Wie oft habe ich es schon erlebt,das der Stress eher durch die Menschen verusacht wird, indem sie sich nicht an Regeln halten wie z.B die Ruhezeiten einzuhalten. Warum kann ich in Spanien auf dem CP für 1,50€ pro Hund stehen und in Deutschland werde ich abgezockt? Wie hier auch geschrieben, es gibt auch immer mehr SP Plätze wo Gebühren für Hunde verlangt werden,das ist der Trent. Nochmal, ihr als Hundebesitzer, wie geht ihr mit solchen Forderungen um. Ich schaue in Zukunft genauer hin wieviel Gebühren für einen Hund verlangt werden und meide alles was über drei € geht. Zudem habe ich die Möglichkeit auch außer der Saisonzeit zu reisen und kann von daher mit ASCI unterwegs sein. Aber es gibt ja auch noch viele Hundebesitzer die dieses Privileg noch nicht erreicht haben. Im Übrigen...einige Leute aus meinem Bekanntenkreis mit Hund/en fahren den CP Freesenbruch auch nicht mehr an, das sehe ich als einzige Konsequenz für die Gier des CP Besitzers.

LG Gabi
Benutzeravatar
Womowomen
Mitglied
 
Beiträge: 337
Registriert: 16.10.2006 - 21:27:16
Wohnort: 76831 Biligheim-Ingenheim

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon Gimmund » 15.04.2019 - 11:51:23

Naja,
diskriminierend ist ein großes Wort. Wenn ich all das, was mir zu teuer erscheint diskriminierend fände .....

Sieh es doch einfach mal entspannt. Der CP-Betreiber macht dir ein Angebot, welches du annehmen kannst, oder auch nicht.
Du gibst doch schon Hilfestellungen - Obergrenze 3€ z.Bsp, oder vorher informieren. Wenn ein CP keine Preisliste auf seiner Homepage veröffentlicht, ist er sowieso raus.
Ich betreibe seit über 50 Jahren Camping, es gibt keinen CP, den ich aufsuchen muss. es gibt immer noch viele, die mich interessieren - aber was nicht ist, ist eben nicht.

Ich wollte im Winter einen Freund auf dem CP in Denia/E besuchen. Da waren Hunde erlaubt, aber bis max 10kg - das fand ich diskriminierend. Dina ist der freundlichste und entspannteste Hund den man sich vorstellen kann, und hat über 40kg. Aber das sagen wohl alle Hundebesitzer von ihren Tölen.
Wenn nichts mehr hilft ist es halt der große, schwarze Hund, der den Kläffer mal gebissen hat - nicht wissend, dass Hunde nur spärlich Farben unterscheiden können.

Wuff,
Gimmund&Dina
:)
Bild

Es gibt 2 Regeln für Erfolg: 1) Erzähle niemals alles, was du weißt. -- R.H.Lincoln

Nach demTrip ist vor dem Trip:
Zur Zeit: Rheinhessen
Danach: Perigord
Benutzeravatar
Gimmund
Mitglied
 
Beiträge: 4866
Registriert: 16.06.2002 - 23:41:37
Wohnort: Rheinhessen

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon slomo » 15.04.2019 - 16:24:58

Vielleicht sollte man auch mal darüber nachdenken, dass eventuell Frauchen und Herrchen nicht unbedingt immer dazu beitragen, dass die treuen Begleiter auf einem einem CP oder SP nicht zu viel Unruhe stiften.
Dazu gehört z.B. das freie Herumstreunen auf dem Platz. Es soll auch Leute geben, die ganz einfach Angst vor einem Tier haben. Besonders dann, wenn er versucht sich mit seinen 20kg++ überall dazuwischendrängen und das Abendessen vom vorbereiteten Tisch abräumt oder sich auf dem Platz erleichtert und man dann angemacht wird, dass er doch nur spielen will. Man soll sich doch nicht so haben. Alles nur Unruhestifter diese anderen SP/CP Besucher ohne vierpfotige Begleiter.
Dieses Verhalten der dies zulassenden Eigner führt nicht unbedingt dazu das Friede, Freude, Eierkuchen herrscht.

Meine tollste Beobachtung war eine Familie mit mehreren großen Hunden. Der kleinste war ein Schäferhund. Ein recht alter Hund, den man Abends an einem Baum angebunden übernachten lies hatte nachts größere, recht flüssige braune Bedürfnisse im Bereich seines Anbindestrickes verteilt und sich dann auch noch kräftig darin gewälzt.
Am nächsten Morgen wurde es dann hektisch mit dem Aufbruch. So schnell habe ich selten jemanden abreisen sehen. Man hat dann großzügig übersehen die Hinterlassenschaften auch zu beseitigen.
Oder Besitzer frei laufender Hunde, die dann ganz gefissentlich mit einer Plastiktütenhand hinter ihrem Liebling herlaufen und so tun, als ob sie etwas mit der Tüte aufheben würden. Die meisten tun aber nur so.
Wenn man dann aber viele Kinder auf dem Platz tollen oder jemand legt sich mit einer Decke zum Sonnen hin, dann ist das schon eine ziemliche Sauerei und mich wundert es nicht, dass dieses mittlerweile weit verbreitete rücksichtlose Verhalten auch zu Servicekosten führt.
Ich will hier niemanden beschuldigen, dass er sich derartig verhält, aber ich habe noch keinen der Tierliebhaber gesehen, der diese Dreckspatzen irgenwie auf ihr Verhalten angesprochen hat. Das machen immer nur die Begleiterlosen.

Wir sind jetzt einige Jahrzehnte auf CPs und SPs unterwegs. Die beobachteten Rücksichtslosigkeite nehmen leider immer mehr zu.
Gruß
Slomo
slomo
Mitglied
 
Beiträge: 231
Registriert: 11.12.2004 - 13:17:45
Wohnort: Bayern

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon Roadrunner » 15.04.2019 - 16:41:23

Wir sollten bitte beim Thema bleiben - es geht in dem Thread um CP - Preise für Hunde und nicht um die Charakterschwächen der Halter!

Ich denke ebenfalls dass erhöhte Kosten für Hunde eine Abschreckende wirkung haben sollen. Andererseits gibt es CP die eigene Areale für Camper mit Fellnase anbieten - mit entsprechender Infrastruktur wie Hundedusche, Wiese oder Strand. Dann sehe ich die Kosten als gerechtfertigt an. Ausserdem bezahlt man im CP - Shop auch seinen Aufschlag oder man denke an WLAN - Kosten. Von "frei" bis 2€ die Stunde :shock:

Wenn ich mit den Preisen nicht zufrieden bin reise ich nicht an oder vorzeitig weiter.
Bild
Nach der Reise ist vor der Reise...
Benutzeravatar
Roadrunner
Moderator
 
Beiträge: 1017
Registriert: 25.11.2010 - 19:45:51
Wohnort: Oberbayern

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon Womowomen » 15.04.2019 - 18:06:21

@ slomo,

ganz schön am Thema vorbei.

@ roadrunner

Abschreckung ist wohl das richtige Wort.

Leider werden die Optionen für einen halbwegs aktzeptablen Preis für Hunde auf CP ´s immer schwieriger. Da kann man nicht einfach mal so weiterfahren zum nächsten CP wenn man in einer bestimmten Region seinen Urlaub verbringen will.Und leider gibt es nicht allzuviel CP`S mit "Hundebereiche und Hundedusche,zumindest nicht dort wo ich bisher unterwegs war/bin.
Da ich zwei Hunde habe ist es für mich schon ein Unterschied ob ich 6 oder 10 € für meine Fellnasen zahlen muß. Das ist wirklich Abschreckung pur!

@ grimmund

wuff....Tölen..... ich weiß Bescheid... ist wohl nicht diskriminierend wie du dich dazu äußerst. :shock:
Zuletzt geändert von Womowomen am 15.04.2019 - 18:14:39, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Womowomen
Mitglied
 
Beiträge: 337
Registriert: 16.10.2006 - 21:27:16
Wohnort: 76831 Biligheim-Ingenheim

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon Beduin » 15.04.2019 - 18:11:37

Gabi, das ist halt so und du kannst nichts dran ändern. Ich reg mich da nicht drüber auf ist verschwendete Lebenszeit. Wenn ich unbedingt auf genau diesen CP will, dann zahle ich halt
Das Leben ist ein Bumerang, alles was du Gutes tust kommt irgendwann zu dir zurück.

Grüssle Ina
Benutzeravatar
Beduin
Mitglied
 
Beiträge: 597
Registriert: 08.07.2004 - 15:33:15
Wohnort: südlich von Stuttgart

Nächste

Zurück zu Urlaub mit Haustieren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


cron