Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Fragen, Tipps und Ratschläge

Moderator: Mods

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon janoschpaul » 18.04.2019 - 13:07:45

@Slomo :D Bei Dir reicht es sicher, wenn in der Überschrift das Wort Hund steht und Du hättest genau das gleiche geschrieben. Warum so frustriert ?

@Womowomen, Ina hat Recht, schad um die Zeit. Wir sind lange mit zwei Bobtails gereist, da musst wir auch manchmal schlucken. Wir sind dann eben nur eine Nacht auf dem Platz geblieben und nicht mehrere Tage.
Wenn Du aber schreibst, Du findest es schade, dass es wenige Plätze mit Hundedusche und Hundeauslauf gibt, muss ich auch sagen, dann ist der Preis gerechtferigt. :wink: Ich brauche beides nicht.
LG
Edith

on Tour im Knaus Sun Ti
Benutzeravatar
janoschpaul
Mitglied
 
Beiträge: 356
Registriert: 30.09.2008 - 09:06:40
Wohnort: Oberaudorf in Oberbayern

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon slomo » 18.04.2019 - 14:12:08

janoschpaul hat geschrieben:@Slomo :D Bei Dir reicht es sicher, wenn in der Überschrift das Wort Hund steht und Du hättest genau das gleiche geschrieben. Warum so frustriert ?

Mein Beitrag geht nicht gegen die Tiere. Hund oder Katz, ich mag sie. Mit denen habe ich keine Probleme. Die sind fast immer umgänglich und friedlich.
Es geht um die Halter, die meinen, dass Sie alle Rechte haben und die anderen Platzanwesenden die fehlende Aufsicht und/oder Erziehung ihrer pelzigen Mitreisenden klaglos zu ertragen haben. Zum Zusammenleben auf den Pätzen gehört gegenseitige Rücksichtnahme. Das scheint aber leider bei einigen nicht unbedingt zum Vokabular zu gehören.
Deshalb finde ich es richtig, dass die Platzbetreiber sich zumindest die zusätzlichen Servicekosten vergüten lassen.
Gruß
Slomo
slomo
Mitglied
 
Beiträge: 237
Registriert: 11.12.2004 - 13:17:45
Wohnort: Bayern

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon janoschpaul » 18.04.2019 - 15:14:04

slomo hat geschrieben:Oder Besitzer frei laufender Hunde, die dann ganz gefissentlich mit einer Plastiktütenhand hinter ihrem Liebling herlaufen und so tun, als ob sie etwas mit der Tüte aufheben würden. Die meisten tun aber nur so.

Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen :wink: . Da fühle ich mich als Hundemensch einfach angegriffen, wenn Du behauptest, fast alle tun nur so.

Kurz zurück zum Thema, wir würden keinen Platz anfahren, bei dem der Hund über 5 € kostet. Das finden wir einfach zu teuer, für das was wir und unsere Emma braucht.
Ärgern würde ich mich nicht besonders drüber. Das war das Angebot des Betreibers.
LG
Edith

on Tour im Knaus Sun Ti
Benutzeravatar
janoschpaul
Mitglied
 
Beiträge: 356
Registriert: 30.09.2008 - 09:06:40
Wohnort: Oberaudorf in Oberbayern

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon claudia » 18.04.2019 - 17:13:22

Ich denke das ist wie immer im Leben
Angebot und Nachfrage.
Es gibt viele die nur Campen der Haustiere wegen. Und die werden "gefühlt" in den letzten 15 bis 20 Jahren immer mehr. Also steigen die Preise

Grüße
Ralf
Benutzeravatar
claudia
Mitglied
 
Beiträge: 278
Registriert: 19.03.2004 - 21:25:18
Wohnort: Bayern

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon Womowomen » 19.04.2019 - 08:51:14

@ Ralf,

genau daran möchte ich anknüpfen, denn Angebot und Nachfrage wird oft als Grund für Erhöhungen angegeben. Aber warum wehrt man sich nicht dagegen? Ich habe damit angefangen mich dagegen zu wehren. Ich fahre einfach nicht mehr auf diese Plätze. Und ich habe in meinem Bekanntenkreis etliche die das auch nicht mehr tun. Jetzt stellt euch mal vor, ganz viele Hundebesitzer würden genauso wie ich handeln,was würde passieren ?
Als die D Mark auf Euro umgestellt wurde haben ganz viele Gastronomien gemeint sie könnten uns abzocken. Was war nach 1/2 Jahr ,sie haben die Preise wieder schön nach unten korregiert. Bei einer Eisdiele bei uns in Landau wurden aus 1 D Mark pro Kugel 80 Cent. Nach 4 Monaten waren es dann 60 Cent.
Das Argument das viele Hundebesitzer auf den CP´s sich schlecht benehmen kann ich nicht gelten lassen. Klar kommt es vor das es das ein oder andere schwarze Schaf gibt, aber das gibt es auch bei den Nichthundebesitzern. Habe ich auf dem CP in Roquetas hautnah erlebt. Da gab es sogar einen handfesten Streit weil einige Rentner- Motorradfahrer mit ihren Harles einen irren Krach veranstaltet haben. In Dierhagen wurde mal die Polizei gerufen weil besoffene laut gekrölt haben. Ach je ich könnte noch mehr ausholen....
Übrigens,es gibt auch Stellplätze die über eine Hundedusche verfügen und keine Gebühren dafür verlangen(Füssen).

LG Gabi
Benutzeravatar
Womowomen
Mitglied
 
Beiträge: 338
Registriert: 16.10.2006 - 21:27:16
Wohnort: 76831 Biligheim-Ingenheim

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon masure » 19.04.2019 - 17:08:29

Ich habe damit angefangen mich dagegen zu wehren. Ich fahre einfach nicht mehr auf diese Plätze. Und ich habe in meinem Bekanntenkreis etliche die das auch nicht mehr tun.
Jetzt stellt euch mal vor, ganz viele Hundebesitzer würden genauso wie ich handeln,was würde passieren ?


Passieren würde garnichts, aber der CP Besitzer hätte sein Ziel erreicht,
nämlich weniger oder gar keine Hunde mehr auf seinem CP.
Ansonsten hat es Edith auf den Punkt gebracht.
Wem der Preis zu hoch ist, fährt einfach nicht hin.
Wir halten es genauso, obwohl wir keinen Hund haben.
Niemand wird gezwungen, einen geforderten und vorher vom CP Besitzer genannten Preis zu bezahlen,
weder für Hund, noch Mensch noch WOMO.
LG
Peter
Respektiere nur die,
die Dich auch respektieren.
masure
Mitglied
 
Beiträge: 60
Registriert: 27.07.2017 - 20:13:19
Wohnort: 20 Km südl. Regensburg

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon Beduin » 19.04.2019 - 17:36:12

Denke auch das da erst mal nichts passieren wird.
Das siebte Jahr in folge steigen die Neuzulassungen https://www.civd.de/statistik/aktuelle-zahlen.html 2018 waren es bereits fast 490.000 https://www.kba.de/DE/Statistik/Fahrzeu ... reihe.html
Das Leben ist ein Bumerang, alles was du Gutes tust kommt irgendwann zu dir zurück.

Grüssle Ina
Benutzeravatar
Beduin
Mitglied
 
Beiträge: 599
Registriert: 08.07.2004 - 15:33:15
Wohnort: südlich von Stuttgart

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon AggiCamp » 16.07.2019 - 15:10:07

Echt irre wie das momentan boomt. Ich frage mich immer, was die Ursachen dafür sind, weil billig ist ein Urlaub mit Camper nicht unbedingt. Scheinbar haben die Leute mehr Kohle als früher. ;)
AggiCamp
Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.07.2019 - 12:49:07

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon SchiziMichi » 17.07.2019 - 15:28:30

Die Vorteile des individuellen Reisens setzen sich halt langsam durch. Bettenburg ist out, campen ist hip. :)
SchiziMichi
Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.07.2019 - 14:43:43

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon kawajan » 18.07.2019 - 20:10:12

SchiziMichi hat geschrieben:Die Vorteile des individuellen Reisens setzen sich halt langsam durch. Bettenburg ist out, campen ist hip. :)


Wenn dem so ist kann ich ja demnächst endlich mal wieder Hotelferien machen . Die müssten dann ja mal nicht so voll sein wie die ganzen CP und SP .

Grüsselis Jan


PS. Und ja es is schon krass was man für den Vierbeiner zahlt an gewissen Orten für Nix . Auch ein Grund mehr für uns warum dies erstmal wieder unser letzter treuer Begleiter ist wenn er mal über die Regenbogenbrücke gegangen ist .
kawajan
Mitglied
 
Beiträge: 286
Registriert: 25.09.2011 - 18:23:30
Wohnort: Schweiz

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon hogi » 19.07.2019 - 16:34:41

Womowomen hat geschrieben:@ Gabi,

Klar kommt es vor das es das ein oder andere schwarze Schaf gibt, aber das gibt es auch bei den Nichthundebesitzern. Habe ich auf dem CP in Roquetas hautnah erlebt. Da gab es sogar einen handfesten Streit weil einige Rentner- Motorradfahrer mit ihren Harles einen irren Krach veranstaltet haben. In Dierhagen wurde mal die Polizei gerufen weil besoffene laut gekrölt haben. Ach je ich könnte noch mehr ausholen....


Darunter gibt es aber auch Hundebesitzer. :?

LG Wolfgang
Gruß
hogi
hogi
Mitglied
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.01.2017 - 17:07:29

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon DHA » 01.11.2019 - 21:01:07

Hallo,
wir haben diese Woche auf einem Stellplatz in der Nähe von Amsterdam
2x die Erfahrung gemacht, daß Hundebesitzer nach Einbruch der Dunkelheit
ihre "Lieblinge" frei auf dem Platz laufen (und scheissen) lassen, um sich den Weg von 200 m zum Tor zu sparen.
Nachdem wir das Licht angemacht haben kam "komm schnell: Wuschl". Der Hund war nicht mal angeleint, obwohl Schilder alle 50m
darauf hinwiesen.
Hier wären 100€ pro Hund angebracht.
VG
Dieter
DHA
Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2019 - 16:40:32

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon kawajan » 02.11.2019 - 14:58:26

DHA hat geschrieben:Hier wären 100€ pro Hund angebracht.
VG
Dieter


Du 100€ Strafe für den Hundehalter!!!
Der Hund kann Nix für das Fehlverhalten seines Herrschens. Statt horrende Preise für Hunde zuverlangen sollte der CP Betreiber lieber die Eier haben und Hunde ganz verbieten auf seinem Platz.

Grüsselis Jan
kawajan
Mitglied
 
Beiträge: 286
Registriert: 25.09.2011 - 18:23:30
Wohnort: Schweiz

Re: Wucherpreise für Hunde auf vielen CP´s

Beitragvon DHA » 02.11.2019 - 19:03:19

Missverständnis, Du hast recht,
der Hund soll nicht bezahlen, sondern der Besitzer.
Ich will hier das Beispiel der Buße für eine weggeworfene Kippe in Paris anführen: 68 €.
Da muß ein auf den Nachbarplatz scheissender Hund dem Besitzer doch mehr Wert sein.
VG
Dieter
DHA
Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.10.2019 - 16:40:32

Vorherige

Zurück zu Urlaub mit Haustieren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder