4. Auflage 2020 - Situation Hochwasserkatastrophe Juli 2021

Link zum Band 17

Moderator: Mods

4. Auflage 2020 - Situation Hochwasserkatastrophe Juli 2021

Beitragvon Womokiste » 22.07.2021 - 18:35:58

Hallo,

durch die schwere Hochwasserkatastrophe Mitte Juli am 14./15. Juli 2021 sind einige Ziele aus unserem WOMO-Reiseführer „Hunsrück-Mosel-Eifel“ betroffen.

Die Tour 14 entlang der Ahr ist in weiten Teilen momentan nicht befahrbar und es nicht ersichtlich, wann dieser Bereich wieder für eine touristische Reise geöffnet wird.
Viele Campingplätze sind bis auf weiteres geschlossen.
Aktuelle Informationen sind auf den im Buch angegeben Webseiten zu finden.

Das nordrhein-westfälische Bad Münstereifel ist ebenfalls betroffen. Auch hier verweisen wir auf die angegebenen Webseiten.

Im rheinland-pfälzischen Teil der Eifel ist ein Urlaub nahezu uneingeschränkt möglich. Die meisten Rad- und Wanderwege sind nutzbar. Die Eifel-Tourismus GmbH teilt mit, dass es vereinzelt Einschränkungen gibt (z.B. zerstörte Brücken), für die in den nächsten Tagen Umgehungen eingerichtet werden sollen.

Die meisten touristischen Ziele in der Region Trier blieben verschont und sind wieder eröffnet.

Die meisten Camping- und Wohnmobil-Stellplätze in unmittelbarer Nähe der Mosel können laut Mosellandtouristik wieder angefahren werden. Zur Sicherheit ist vor der Anreise ein Nachfrage bei den Betreibern angeraten.

(Stand 22.07.2021)

Herzliche Grüße von den Autoren Anette und Franz Peter
Die Womofahrer Nordhessen sind unterwegs im B 588 DL. Auch zu finden bei Instagram, Twitter und Facebook.
Benutzeravatar
Womokiste
Mitglied
 
Beiträge: 2202
Registriert: 05.06.2002 - 15:21:50
Wohnort: Kassel

Zurück zu Band 17: Mit dem Wohnmobil durch den Hunsrück entlang der Mosel in die Eifel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder