LPG in Iceland?

Fragen & Antworten zum Thema Autogas und Gasflaschentausch im Ausland.

Moderator: Mods

LPG in Iceland?

Beitragvon gufreh » 19.01.2021 - 19:51:08

Guten Abend,
hat jemand Erfahrung, ob es möglich ist, in Island einen Festtank mit LPG befüllen zu lassen?
Viele Grüße
Gustav
gufreh
Mitglied
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.12.2020 - 18:30:00

Re: LPG in Iceland?

Beitragvon McQuade » 20.01.2021 - 10:12:34

Moin,

schau mal hier, sieht nicht so aus

https://www.mylpg.eu/de/tankstellen/

Gruß Rainer
Benutzeravatar
McQuade
Mitglied
 
Beiträge: 213
Registriert: 04.07.2011 - 12:35:11
Wohnort: Kreis Hildesheim

Re: LPG in Iceland?

Beitragvon Roadrunner » 20.01.2021 - 10:23:59

Hallo ,

möglicherweise findest du auf der Seite http://www.islandgas.co.nz weitere Hinweise.
LPG wird jedenfalls in Flaschen verkauft und auch gefüllt.

Wahrscheinlich ist es sinnvoll wenn du direkt dort anfragst.
Und natürlich wäre es schön wenn du deine Erfahrungen hier teilst :)

Gruß
Roadrunner
Bild
Nach der Reise ist vor der Reise...
Benutzeravatar
Roadrunner
Moderator
 
Beiträge: 1261
Registriert: 25.11.2010 - 19:45:51
Wohnort: Oberbayern

Re: LPG in Iceland?

Beitragvon Clamat » 20.01.2021 - 10:28:39

Hi Gustav,
Wir waren 2019 einige Wochen mit unserem WoMo in Island unterwegs und haben uns dabei auch etliche Tankstellen angeschaut, da wir für eine Bekannte die Adblue-Versorgung checken sollten. Möglichkeiten um Gastanks zu füllen haben wir hierbei nirgends gesehen, lediglich Gasflaschen
LG
Claudia
Clamat
Mitglied
 
Beiträge: 56
Registriert: 15.08.2015 - 22:18:29

Re: LPG in Iceland?

Beitragvon Roadrunner » 23.01.2021 - 19:55:49

Der Autor des WoMo - Reihe "Mit dem Wohnmobil duch Island" hat in diesem Beitrag noch einmal klargestellt:

Wegen vieler Nachfragen nochmals der Hinweis: Auf Island gibt es keine Möglichkeit LPG-Tanks zu füllen. Lediglich Gas aus Flaschen ist an fast jeder Tankstelle zu bekommen. WOMOs mit Gastank benötigen also eine Umfüllmöglichkeit aus Flaschen


Gruß
Roadrunner
Bild
Nach der Reise ist vor der Reise...
Benutzeravatar
Roadrunner
Moderator
 
Beiträge: 1261
Registriert: 25.11.2010 - 19:45:51
Wohnort: Oberbayern

Re: LPG in Iceland?

Beitragvon DHA » 28.02.2021 - 17:39:46

Hallo,
wir waren im August 2020 mit dem eigenen Wohnmobil (Pössl, 2x11kg Gas) in Island.
Es gibt keine LPG-Tankstellen.
Aber es ist kein Problem: Bei N1 (der größten Tankstellenkette, https://www.n1.is/en/locations/)
gibt es von den Maßen her passende Flaschen (gelb), welche man bei der Ankunft für wenig Geld leihen kann und
dann wieder an jeder anderen N1-Station zurückgeben kann.
Uffbasse: im Norden gibt es weniger Tankstellen mit Gasflaschentausch (bitte bei der Suche auf "manned station" mit "propane gas" achten).
In Egilstadir und Rejdarfjördur gibts welche.
Durch das sehr gut ausgebaute Internet braucht man sich die Stationen nicht vorher aufzuschreiben.
Also 1 Flasche zuhause lassen und vor Ort die Leihflasche einbauen. Die eigene Flasche ist dann Reserve und Vorrat auf der Hin/Rückfahrt.
Ein keines Problem ist die fehlende Dichtung am Flaschenventil. Das Gewinde und der Rest passt.
Prüfspray ist empfohlen.
Im Wohnmobilführer Island ist das ähnlich beschrieben.
http://www.HausundWerkstatt24.de, Suche nach 8911-1 (1,39€)
Bitte mehr Dichtungen mitnehmen und bei jedem Flaschenwechsel erneuern.
Wenn man nur einen Tank hat,
N1-Gas.jpg
geht nichts ohne Umbau der Gasanlage.
Viel Spass beim Planen.
VG
Dieter

Nachtrag: es gibt auch andere Flaschensysteme, diese Ventile haben jedoch nicht die geringste Ähnlichkeit mit unseren.
Es kommen also nur die gelben N1 Flaschen (nur 11kg) in Betracht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
DHA
Mitglied
 
Beiträge: 13
Registriert: 22.10.2019 - 16:40:32
Wohnort: Mannheim


Zurück zu Gasversorgung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder