Gasversorgung Italien

Fragen & Antworten zum Thema Autogas und Gasflaschentausch im Ausland.

Moderator: Mods

Gasversorgung Italien

Beitragvon Lacky » 21.11.2015 - 09:40:56

Servus Leute.
Wir überlegen gerade ob wir über Silvester nach Venedig gehen. (8-10 Tage)
Ich gehe davon aus, dass die 2 Gasflaschen nicht reichen werden.

Wie ist das in Italien, deutsche Gasflaschen können ja bestimmt nicht getauscht werden, kann man dort irgendwo welche Leihen und wieder zurückbringen?
Werde bestimmt auch ein Euro-Gasflaschen Set benötigen.
A Griaßle - Lacky vom Schwoabaländle (Ostalbkreis-GD)! 3x Alkoven/Ford Nugget HD/Aktuell Globecar Rodsout R
Benutzeravatar
Lacky
Mitglied
 
Beiträge: 993
Registriert: 23.07.2003 - 10:13:38
Wohnort: Am Rande der schwäbischen Ostalb

Re: Gasversorgung Italien

Beitragvon schaschel » 21.11.2015 - 14:16:55

Wenn Du hier keine verbindliche Auskunft kriegst, hilft vielleicht der örtliche Gasinstallateur zu Hause weiter, hat zumindest aufgrund seines beruflichen Hintergrundes beste Chancen, verläßliche Hinweise geben zu können, welche Möglichkeiten zur Verfügung stehen. So haben wir´s dieses Jahr für Schottland machen müssen. Sollten in Italien ebenso wie in Schottland deutsche Gasflaschen nicht befüllt werden, gibt´s vielleicht den Weg über einen Adapter, der eine italienische Leihflasche mit dem deutschen Gasregler verbinden kann. So könntest Du mit einer deutschen und einer vor Ort geliehenen italienischen Gasflasche über die Zeit kommen. Letztere kannst Du beliebig oft tauschen und am Ende wieder zurückgeben.
Ein Gruß vom Alfred.
schaschel
Mitglied
 
Beiträge: 18
Registriert: 09.08.2014 - 13:18:05
Wohnort: im Selfkant

Re: Gasversorgung Italien

Beitragvon oldman » 21.11.2015 - 14:57:09

Hallo Lacky,

ich denke direkt nach Venedig wirst du nicht fahren. :D
Vermutlich auf einen CP. Diese sind natürlich auch auf Deutsche Camper eingestellt.
Ab besten du informierst dich beim CP Betreiber. Rechne schon mal mit ca. 35 Euro pro Flasche.

Andere Möglichkeiten:
Du nimmst noch Flaschen mit, z.B. in der Garage verzurrt.
Oder du besorgst dir eine Italienische Flasche mit 10 kg. Jedoch ist auch das Gas in diesen Flaschen ist im Norden von Italien teuer. Die Flasche kostet nichts.

Gruß Nikolaus
Unterwegs mit Laika Ecovip H600
Benutzeravatar
oldman
Mitglied
 
Beiträge: 419
Registriert: 07.06.2003 - 18:48:01
Wohnort: Niederbayern

Re: Gasversorgung Italien

Beitragvon filewalker » 21.11.2015 - 19:34:22

Wir sind auch Weihnachten bis Neujahr im Raum Venedig unterwegs und nehmen auf jeden Fall 3 Gasflaschen mit.
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub
Benutzeravatar
filewalker
Mitglied
 
Beiträge: 277
Registriert: 20.12.2013 - 11:12:42
Wohnort: Landkreis Fürth

Re: Gasversorgung Italien

Beitragvon Lacky » 23.11.2015 - 08:54:52

Servus Leute.

Wo bekommt man in Italien Gasflaschen zum ausleihen, wie bei uns im Baumarkt?
Hat vielleicht jemand eine Adresse dafür in der Ecke Venedig?
Naja werde evtl. auch noch eine dritte oder vierte Flasche organisieren, die krieg ich noch unter.
Den A*sch will ich mir nicht abfrieren.

Danke mal für die Infos!
A Griaßle - Lacky vom Schwoabaländle (Ostalbkreis-GD)! 3x Alkoven/Ford Nugget HD/Aktuell Globecar Rodsout R
Benutzeravatar
Lacky
Mitglied
 
Beiträge: 993
Registriert: 23.07.2003 - 10:13:38
Wohnort: Am Rande der schwäbischen Ostalb

Re: Gasversorgung Italien

Beitragvon Labrador » 23.11.2015 - 16:40:46

Hallo Lacky,

am besten du besorgst dir bei deinem Campinghändler ein Eurogasset mit verschiedenen Adaptern, damit können Gasflaschen im Ausland problemlos betrieben werden. Sag deinem Campingfachhändler du brauchst einen Adapter für italienische Gasflaschen.
In der Regel gibt es auf jedem ganzjährig geöffneten CP auch Gasflaschen zu leihen :wink:
Liebe Grüße
Labrador
Mitglied
 
Beiträge: 45
Registriert: 24.10.2009 - 18:30:47


Zurück zu Gasversorgung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder