Gibt es keine Gasflschenfüllstationen nördlich von Alta?

Fragen & Antworten zum Thema Autogas und Gasflaschentausch im Ausland.

Moderator: Mods

Gibt es keine Gasflschenfüllstationen nördlich von Alta?

Beitragvon elibeck » 27.06.2019 - 22:22:57

Hallo Ihr Lieben,

aktuell übernachte ich gerade auf der Reise weiter nach Norden in Fauske. Ich habe noch 5 Wochen Zeit und möchte in die Finnmark Gamvik, Berlevag, Vadso .... und durch Finnland und Schweden zurück.
Dabei habe ich zwei deutsche graue 11 l Gasflaschen. Eine habe ich bereits problemlos einmal in Vago füllen lassen.
Die Liste der LPG Stationen habe ich auch. Demnach ist die nördlichste Möglichkeit zum Nachfüllen in Alta. Es ist kalt, morgens und abends heizen, kochen, immer wieder mal duschen und der Kühlschrank natürlich beim Freistehen immer mal wieder.
Langer Rede kurzer Sinn: Ich fürchte, dass es von Alta aus nicht nach Hause reicht.
Gibt es wirklich keine Möglichkeit irgendwo nördlicher als Alta, z.B. Tana Bru, Kirkenes?
Irgendwo glaube ich mal gelesen zu haben, dass jemand in Kirkenes Gas nachgefüllt hat. Kann das sein?
Vielleicht eine andere Firma?
Wenn nicht, müsste ich mir wahrscheinlich noch eine andere Flasche kaufen?
Was wäre da am besten?
Ich finde keine Liste von AGA, nur eine Umgebungssuche, die hilft mir aber nicht bei der Planung.
Ich hab auch noch nicht genau vestanden wie das mit den Flaschen von AGA funktioniert.
Wo bekomme ich die denn?
Kann ich die dann überall tauschen oder füllen lassen oder sind die Möglichkeiten da auch begrenzt?
Kann mir jemand Informationen geben oder einen Rat, wie ich am besten verfahre?

Herzliche Grüße von hier in das heiße Deutschland.
Elisabeth
elibeck
Mitglied
 
Beiträge: 93
Registriert: 16.06.2004 - 21:59:59
Wohnort: Reichelsdorfer Keller, Nürnberg

Re: Gibt es keine Gasflschenfüllstationen nördlich von Alta

Beitragvon Schwedenopa » 28.06.2019 - 10:26:18

Hallo Elisabeth,

ich kann Dir leider nicht sagen, wo man in Skandinavien deutsche Gasflaschen befüllen lassen kann. Ich selber benutze, seit ich in Schweden wohne, schwedische Tauschflaschen. Habe aber auch noch zwei deutsche graue Flaschen, die dann reinkommen, wenn wir nach Deutschland fahren.

Aber ich kann Dir sagen, wie das mit Aga in Schweden und Norwegen funktioniert: Die AGA-Flaschen, die es aus Stahl, Alu oder Kunststoff gibt, sind Pfandflaschen. Du kannst sie also bei einer beliebigen AGA-Station kaufen und bei einer beliebigen anderen Station wieder zurückgeben. Die Stationen findest Du hier. Aber Achtung: Die Anschlüsse unterscheiden sich! Du kannst also norwegische AGA-Flaschen nur in Norwegen zurückgeben und schwedische nur in Schweden! Und Du brauchst auf jeden Fall einen Adapter auf das deutsche System. Wobei ich mir das mit schwedischen Flaschen leichter vorstellen kann, denn die haben einen Schraubanschluss, während norwegische Flaschen eine Art Bajonettanschluss haben. Oder, bei Truma-Anlagen neueren Datums die passenden Hochdruckschläuche.

MfG
Gerhard
Ehemals "EuraGerhard".
Fahre jetzt Frankia I 680 BD: Bild
Benutzeravatar
Schwedenopa
Moderator
 
Beiträge: 4239
Registriert: 11.02.2004 - 23:22:05
Wohnort: Uppsala

Re: Gibt es keine Gasflschenfüllstationen nördlich von Alta

Beitragvon elibeck » 28.06.2019 - 12:19:15

Hallo Gerhard,
vielen Dank für Deine Antwort. Die AGA- Geschichte hört sich ein bisschen kompliziert an,
Aber vielleicht gibt es die entsprechenden Adapter oder Schläuche an den Stationen auch.
Die Seite, die Du verlinkt hast hilft mir aber jetzt noch nicht.
Die hatte ich schon gesehen. Ich finde dort nur die Umgebungssuche,
und einige Stationen in der Gegend um Fauske wo ich gerade bin.
Auch die Karte, die man anklicken kann zeigt nur die Stationen in der Umgebung.
Das ist für eine Planung nicht genug.
Momentan brauche ich ja noch kein Gas.
LPG hat eine Karte für ganz Norwegen und eine Liste.
Da kann man sich besser im Voraus informieren und planen.
Aber wie gesagt, in Alta ist Schluß.
Von Schweden habe ich eine Karte und ein Liste aus dem Internet wo man deutsche Flaschen füllen kann.
So, jetzt mache ich mich mal auf den Weg weiter und danke Dir nochmal.
Elisabeth
elibeck
Mitglied
 
Beiträge: 93
Registriert: 16.06.2004 - 21:59:59
Wohnort: Reichelsdorfer Keller, Nürnberg

Re: Gibt es keine Gasflschenfüllstationen nördlich von Alta

Beitragvon Schwedenopa » 28.06.2019 - 12:53:50

Hallo Elisabeth,

zumindest in Schweden ist die Versorgung mit (schwedischen) Gasflaschen kein Problem: Praktisch alle bemannten OKQ8-Tankstellen haben AGA, und bei der Konkurrenz von Circle K, ehemals Statoil, gibt es Gasflaschen von Primagaz. Zumindest die Stahlflaschen von AGA und Primagaz sind sogar untereinander austauschbar. Parallel dazu führt auch fast jeder Baumarkt und sogar einige große Supermärkte zumindest die Kunststoffflaschen eines der beiden Anbieter. Und wenn ich mich richtig erinnere, dann sieht es in Norwegen nicht viel anders aus.

Bemannte Tankstellen sind ja gerade im nördlichen Skandinavien sowieso Zentren für so ziemlich alles. Ob Lebensmittel, Brot, Kaffee, Angelscheine, Bratpfannen, Medikamente oder eben Gasflaschen, außer (Trink-)Alkohol gibt es bei den Tankstellen so ziemlich alles. (Und im Gegensatz zu Deutschland meist sogar Autozubehör.) Drinnen treffen sich die alten Leute zum Kaffeeklatsch, und draußen röhren die Motoren brünftiger Jugendlicher. :wink:

Nur, wie gesagt, was das Befüllen deutscher Flaschen betrifft, da weiß ich nicht weiter.

MfG
Gerhard
Ehemals "EuraGerhard".
Fahre jetzt Frankia I 680 BD: Bild
Benutzeravatar
Schwedenopa
Moderator
 
Beiträge: 4239
Registriert: 11.02.2004 - 23:22:05
Wohnort: Uppsala


Zurück zu Gasversorgung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder