Oman-Camper von Burow

Tipps, Fragen & Antworten

Moderator: Mods

Re: Oman-Camper von Burow

Beitragvon Sparks » 13.11.2017 - 17:40:22

Hallo zusammen,
auch dieser Beitrag ist OT, aber ich glaube nicht das Claudia zu dünnhäutig ist. Aber manchmal irrt eben auch ein "erfahrener Allradcamper" er hat auch nur seine Meinung und sein Wissen, was auch nicht komplett ist.Wenn dann eine eigene Meinung vertreten wird und dazu noch auf Widersprüche hingewiesen wird, dann ist man anscheinend dünnhäutig und darf abgebürstet werden. Wen es stört, das Spiritus die zweite oder dritte Energiequelle on Board ist und diese nicht mitschleppen wil, im selben Atemzug Holz als Brennstoff für die Aussenküche will, neben Gas und Treibstoff, ist meiner Meinung nicht in baumlosen, stark bevölkerten oder sehr feuchten Regionen unterwegs gewesen. Aber... vielleicht rührt daher die Überlegung mit der Trenntoilette, früher wurde auf den Halligen und heute noch in anderen Teilen der Welt mit getrockneten Dung geheizt und gekocht. Huch das war aber haarscharf an einer ... vorbei :).
Im übrigen, der Großteil der Womos auf solchen Reisen (Seidenstraße Mongolei, Zentralasien usw.) sind sogen. Weißware, also keine Expeditions und Fernreisemobile, warum sollte ein Oman scheitern?
Die Reiseberichte von Gogolo, ich kenne ihn von Treffen persönlich, finde ich toll und ich mag ihn sehr gerne. Aber heute einen Reisebericht von 2011 als Maßstab für eine Tour in Gebiete zu nennen in der die Veränderungen und Entwicklungen schneller als der Betiebssystemwechsel bei Windos ist, halte ich schon für etwas fragwürdig. Kein Mensch würde heute bei Win 10 auf eine PC-Frage mit der Antwort kommen bei Vista ist das so.
Persönlich gehe ich davon aus, irgend wann Claudia irgend wo auf der Welt zu treffen. Wir werden dann Erfahrungen austauschen und feststellen, dass so wie man es geplant hat kein Abenteuer ablief, denn das hat man nur, wenn man nicht an seine Grenzen geht.
Es grüßt
Sparks
Sparks
Mitglied
 
Beiträge: 63
Registriert: 02.05.2016 - 16:06:49

Re: Oman-Camper von Burow

Beitragvon Clamat » 13.11.2017 - 23:25:38

Hi Sparks,

wo ist denn hier der Danke-Button??
Also wenn du uns demnächst treffen möchtest, wir werden von Anfang Januar bis März wieder mit einem (noch gemieteten) Bushcamper

http://www.bushlore.com/docs/hilspecCamper.pdf

in Südafrika und Namibia unterwegs sein. Also kein fahrendes Wohnzimmer, sondern minimalistische Ausstattung, da wird unser Oman dann reiner Luxus sein :lol:
Wir werden hauptsächlich in Nationalparks übernachten, oft ohne Zaun drumrum, ganz alleine (außer den tierischen Bewohnern) unter dem südlichen Sternenhimmel, Abenteuer ohne Grenzen :wink:

LG

Claudia
Clamat
Mitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: 15.08.2015 - 22:18:29

Re: Oman-Camper von Burow

Beitragvon Clamat » 05.06.2018 - 19:04:35

Update,

Im Moment wird unser Schätzchen gebaut und wir freuen uns wie verrückt drauf :lol:
Durch unseren Südafrikaaufenthalt Anfang des Jahres mit einem Bushlore Camper haben wir auch eine ganz fantastische Lösung für die Unterbringung eines recht großen Tischs (120 x 70 cm) zwischen Alkoven und Fahrerkabine entdeckt und Herr Burow findet die auch ganz praktisch (wenn man keinen Durchstieg will) und setzt sie für uns gerade um. Bevor jemand wegen des Gewichts Bedenken hat, den Alutisch lassen wir genau nach (afrikanischem :D ) Maß anfertigen, wiegt 7,5kg und hat zwei Gasdruckfedern, so dass die Tischbeine beim Umdrehen von alleine ausklappen, also kein lästiges Tisch absetzen, Beine ausklappen und Finger verklemmten in den doofen Scharnieren :roll: . Einfach eine tolle Erfindung

LG
Claudia
Clamat
Mitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: 15.08.2015 - 22:18:29

Re: Oman-Camper von Burow

Beitragvon Sparks » 06.06.2018 - 06:40:25

Halo Claudia
es freut mich wieder von dir zu lesen und das die Wartezeit bald zu Ende ist. Das mit dem Tisch hört sich sehr interessant an. Kannst du davon Bilder oder eine Skizze einstellen.
Gruß
Sparks
Sparks
Mitglied
 
Beiträge: 63
Registriert: 02.05.2016 - 16:06:49

Re: Oman-Camper von Burow

Beitragvon Clamat » 06.06.2018 - 10:51:02

Hi Sparks,
Hier im Blog ist ganz unten ein Bild vom Tisch

https://clamat2018.blogspot.com/2018/02 ... svlei.html

Untergebracht wird er einfach in U-Schienen unter dem Alkoven.
An unserem Oman wird es aber eine geschlossene "Box" die in Aufbaufarbe mitlackiert wird.
Eigentlich eine ganz einfache Konstruktion, man muss nur drauf kommen :lol:

LG
Claudia
Clamat
Mitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: 15.08.2015 - 22:18:29

Re: Oman-Camper von Burow

Beitragvon janoschpaul » 06.06.2018 - 17:51:14

Hallo Claudia,
der Oman unserer Freunde ist fertig, nur der Stoff für den Sitzbezug ist noch nicht da, sonst hätten sie ihn schon abgeholt.
Ich bin schon sehr gespannt auf das Mobil.
LG
Edith

on Tour im Knaus Sun Ti
Benutzeravatar
janoschpaul
Mitglied
 
Beiträge: 356
Registriert: 30.09.2008 - 09:06:40
Wohnort: Oberaudorf in Oberbayern

Re: Oman-Camper von Burow

Beitragvon Clamat » 06.06.2018 - 22:02:23

Ja,

Steffi freut sich ganz dolle :D und der nächste ist unsrer :lol:
LG
Claudia
Clamat
Mitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: 15.08.2015 - 22:18:29

Re: Oman-Camper von Burow

Beitragvon janoschpaul » 08.06.2018 - 15:21:10

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Die Burow Welt ist klein.
LG
Edith

on Tour im Knaus Sun Ti
Benutzeravatar
janoschpaul
Mitglied
 
Beiträge: 356
Registriert: 30.09.2008 - 09:06:40
Wohnort: Oberaudorf in Oberbayern

Re: Oman-Camper von Burow

Beitragvon rumfahrer » 11.03.2020 - 14:57:27

Hallo Claudi,

schade dass dieser Thread eingeschlafen ist. Es hätte mich schon sehr interessiert, wie sich der Oman so macht und wo er schon war. Bin ein heimlicher Fan von dem Fahrzeug. allerdings käme so was erst in ca 8-10 Jahren in Frage, wenn wir mehr Zeit für unsere Reisen haben.

Gruß
Steffen
rumfahrer
Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.05.2017 - 13:36:51
Wohnort: München

Re: Oman-Camper von Burow

Beitragvon Clamat » 11.03.2020 - 16:41:27

Hi Steffen,
erst mal was grundsätzliches: ich hasse die Anrede Claudi, ich bestehe auf dem a :lol:
Ich liebe unseren Oman, bin auch glücklich, daß er noch gasfrei ist. Der Spirituskocher wird ja nicht mehr hergestellt und überall unterbewertet, ich liebe ihn und bin froh, dass ich damit keine "Gasnachfüllproblematik" habe.
Mittlerweile gibt es ja auch den Oman4 als 1 1/2 Kabiner (nur Basisfahrzeug ist größer, Kabine ist die gleiche), aber uns waren die
3, 5t wichtig, die mit dem Oman4 nicht einzuhalten sind.
Hier gibt es neue Infos zum Oman4:

https://explorer-magazin.com/news/burow-oman4-2020/

Das Heft erscheint am 24.03.2020

Mittlerweile waren wir letztes Jahr mit dem Oman auf den Färöern und in Island unterwegs

https://clamat2019.blogspot.com/

Und ab dem 04.04.2020 könnt ihr uns wieder im Liveblog im marokkanischen Sandkasten begleiten

https://clamat2020.blogspot.com/

Aber wer weiß, wie es in 8 - 10 Jahren auf dem WoMo-Markt aussieht? Vielleicht reisen wir ja dann mit fliegenden Wohnzimmern :shock:

LG
Claudia
Clamat
Mitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: 15.08.2015 - 22:18:29

Re: Oman-Camper von Burow

Beitragvon KZAC » 11.03.2020 - 17:29:02

Hab gerade auch nochmal auf die Seite von Burow geschaut, die Preise sind ja mittlerweile echt derb.
Ich weiß ja nicht was Burow an Nachlaß gibt, aber bei dem was man so normalerweise an Extras ordert liegt der 2+2 Kabiner bei über 90.000,- und der
Single Cab bei 76.000, also Listenpreis wohlgemerkt.

Gruß Kai
KZAC
Mitglied
 
Beiträge: 651
Registriert: 09.09.2008 - 12:08:53
Wohnort: Rheinland

Re: Oman-Camper von Burow

Beitragvon Clamat » 11.03.2020 - 17:41:30

Und wo fängt ein Woelcke oder Bimobil mal an?
LG
Claudia
Clamat
Mitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: 15.08.2015 - 22:18:29

Re: Oman-Camper von Burow

Beitragvon rumfahrer » 11.03.2020 - 18:22:23

Liebe Claudia,

tschuldigung, sorry und excuses moi für das vergessene a. Kenne wohl zu viele Claudis... :roll:

Freu mich für euch, dass der Burow Oman euch nicht enttäuscht hat. Ich finde auch, dass der Oman immer noch ein günstiges und ehrliches Angebot ist und wer will es dem Herrn Burow verdenken, wenn er wegen der hohen Nachfrage nicht mehr ganz so knapp kalkuliert. Freue mich auf den Blog.

Schöne Reise
Steffen
rumfahrer
Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.05.2017 - 13:36:51
Wohnort: München

Re: Oman-Camper von Burow

Beitragvon KZAC » 11.03.2020 - 20:11:35

Clamat hat geschrieben:Und wo fängt ein Woelcke oder Bimobil mal an?
LG
Claudia


Eben. Die finde ich auch relativ teuer.
Haben aber den Vorteil der Wechselkabine.
Was ich damit sagen wollte ist nur: Der Oman ist nicht (mehr) das Schnäppchen, was es am Anfang mal war.

Gruß Kai
KZAC
Mitglied
 
Beiträge: 651
Registriert: 09.09.2008 - 12:08:53
Wohnort: Rheinland

Re: Oman-Camper von Burow

Beitragvon rumfahrer » 12.03.2020 - 10:25:01

...Haben aber den Vorteil der Wechselkabine...


Wenn ich nur ein offroadfähiges, kompaktes (Fern-) Reisemobil suche, brauche ich keine Absetzkabine. Die hat dazu auch noch weniger Platz im Innenraum als der Oman.

Gruß
Steffen
rumfahrer
Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: 22.05.2017 - 13:36:51
Wohnort: München

VorherigeNächste

Zurück zu WOMO-Kauf, WOMO-Miete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder