Dethleffs EVAN

Informiere über Neues aus den Bereichen: Technik, Zubehör, usw.

Moderator: Mods

Dethleffs EVAN

Beitragvon tommes » 05.02.2014 - 11:34:29

Hallo Freunde,

gerade entdeckt und hier noch nicht gefunden:
http://www.heise.de/autos/artikel/Wohn-Van-2099644.html

Interessant, aber für mich ein NoGo:
Feste Dusche, aber nur PortaPotti - wer erfindet denn sowas?

Gruß Thomas
Laika Kreos 4009
Benutzeravatar
tommes
Mitglied
 
Beiträge: 152
Registriert: 07.09.2006 - 16:45:38
Wohnort: Grevenbroich

Re: Dethleffs EVAN

Beitragvon Allhie » 05.02.2014 - 19:56:16

Hallo,
Hatte das Modell vor ein paar Wochen in einer Zeitschrift gesehen. Bin aber der Meinung, dass da jemand die "Eierlegende Wollmilchsau" bauen will :mrgreen:
Hat leider nicht funktioniert. Sieht zwar auf den ersten Blick schön aus, auf den zweiten Blick gibt es aber noch einige "Baustellen"
Man kann halt nicht alles haben. Ein paar Interessenten wird es wohl geben, aber ich gebe dem Fahrzeug keine Zukunft.

LG Allhie
Warte nicht auf das Morgen,sonst verpasst Du das Heute
Benutzeravatar
Allhie
Mitglied
 
Beiträge: 261
Registriert: 03.09.2005 - 18:47:22
Wohnort: Saarland

Re: Dethleffs EVAN

Beitragvon klausimaus » 05.02.2014 - 20:43:17

Moin !
Ich frage mich, wer denn die Zielgruppe für so ein Fahrzeug sein soll, das weder richtig Wohnmobil noch Umzugsauto noch Van ist - und: wie teuer wird das Ding denn wohl sein ?
Gruß Klausimaus
Benutzeravatar
klausimaus
Moderator
 
Beiträge: 2844
Registriert: 24.06.2002 - 18:48:12
Wohnort: Nähe Lübeck

Re: Dethleffs EVAN

Beitragvon tommes » 06.02.2014 - 10:14:05

klausimaus hat geschrieben:und: wie teuer wird das Ding denn wohl sein ?

Startet bei 57k€, lässt sich aber problemlos über 70k€ treiben. Preisliste
Wie ihr schon schreibt: als Stadtauto zu groß, also Womo nicht Womo genug...

Gruß Thomas
Laika Kreos 4009
Benutzeravatar
tommes
Mitglied
 
Beiträge: 152
Registriert: 07.09.2006 - 16:45:38
Wohnort: Grevenbroich

Re: Dethleffs EVAN

Beitragvon Pego » 06.02.2014 - 16:52:37

...na ja, früher nannte man solche Versuche "Rohrkrepierer" und das hieß, schon der "Rohrputzer" als Prototyp, fiel bei der streng internen Erstpräsentation durch! Solche Versuche gingen nicht in Serie, wurden verworfen, und/oder mussten eventuell in die Wiedervorlage!

Und heute wird sowas gebaut...?

Ein unglaublicher Blödsinn...!

:roll:
Pego grüßt aus Bremen
Unterwegs mit LAIKA Kreos 5009 & Scooter HONDA SH 125i
Gut festhalten: http://www.youtube.com/watch?v=HlUYkO4k ... re=related
Meine fb-Seite: https://www.facebook.com/pego.ausHB
Benutzeravatar
Pego
Mitglied
 
Beiträge: 1725
Registriert: 12.10.2005 - 13:53:58
Wohnort: Bremen, D

Re: Dethleffs EVAN

Beitragvon Schwedenopa » 06.02.2014 - 17:20:40

Pego hat geschrieben:Und heute wird sowas gebaut...?

Wenn überhaupt. Bei dem Ding auf den Fotos könnte es sich um einen Prototyp handeln. Es könnte aber auch eine reine Computersimulation sein.

MfG
Gerhard
Ehemals "EuraGerhard".
Fahre jetzt Frankia I 680 BD: Bild
Benutzeravatar
Schwedenopa
Moderator
 
Beiträge: 4688
Registriert: 11.02.2004 - 23:22:05
Wohnort: Uppsala

Re: Dethleffs EVAN

Beitragvon Tioga » 08.02.2014 - 13:15:32

Nö , hab ich in Echtigkeit auf der CMT gesehen - kann gekauft werden - wer´s mag :wink:
man kommt nie dümmer heim als man fort geht
Benutzeravatar
Tioga
Mitglied
 
Beiträge: 52
Registriert: 05.11.2008 - 08:27:14
Wohnort: Black Forest

Re: Dethleffs EVAN

Beitragvon Sven Hedin » 08.02.2014 - 17:27:16

Mit meinem Sven Hedin Bj. 1982 habe ich auch mehrere Umzüge gemacht und ein Porta Potti hatte der auch, 4 Schlafplätze, 6 Sitzplätze, super kompakt, und, und, und ....
ab 2014 Carthago chic c-line 4.2 Bj. 2012 | 2010-2013 James Cook 316 CDi Sprintshift Bj. 2005 | 2008-2010 James Cook 316 CDi Bj. 2002 | 1992-2007 Sven Hedin VW LT 28 Bj. 1982
Sven Hedin
Mitglied
 
Beiträge: 16
Registriert: 31.08.2013 - 17:55:52

Re: Dethleffs EVAN

Beitragvon Tourist » 10.02.2014 - 13:09:23

Servus zusammen,

ich bin ja nicht wirklich ein Fan von Produkten des Hauses Dethleffs, noch weniger kann mich die Fiat-Basis begeistern.
Aber: Die Hersteller müssen natürlich auch daran denken, dass die bisherige Hauptkundengruppe mit der Zeit älter wird - und über kurz oder lang nicht mehr zu den "aktiven Fahrern" großer Fahrzeuge gehört. Der Nachwuchs hat dann aber ein "Führerscheinproblem", neue Ideen sind daher gefragt.

Wenn es ein paar Kilogramm einspart, kann ich ganz sicher auf ein fest eingebautes WC verzichten, ein Porta Potti erfüllt ganz genauso seinen Zweck, die Wartung ist sogar wesentlich einfacher.

Und das Aufstelldach? Auch von Hymer gab es ähnliches schon mal ("Hymer Car"), wenngleich auch ohne Bett. In unserem "Zweit-Mobil", einem Marco Polo mit Aufstelldach, genieße ich die Nächte im Zeltdach (angemessenes Wetter vorausgesetzt) immer sehr und würde sie der Enge eines Alkovens immer vorziehen.

Was spricht gegen ein Auto, in dem man zu viert verreisen kann kann und trotzdem noch auf einem Supermarkt - Parkplatz unterkommt - und das nicht nur am Montag Vormittag? Viele junge Familien haben weder Platz noch Geld für ein zusätzliches Fahrzeug und schätzen die Möglichkeit, ein Womo als vollwertigen "Zweitwagen" im Alltag nutzen zu können - das relativiert einen etwas höheren Preis!

Ich steh´dem neuen Konzept also durchaus positiv gegenüber - auch wenn es immer noch keine Alternative zu unserem nunmehr auch schon in die Jahre gekommenen Karmann Colorado darstellt.

Grüße
Tourist
Tourist
Mitglied
 
Beiträge: 354
Registriert: 23.09.2008 - 15:31:31

Re: Dethleffs EVAN

Beitragvon Evan » 12.03.2015 - 17:42:00

Ich bin einer der EVAN Fahrer. Für mich ist das genau das richtige Auto. Jeden Tag zur Arbeit 60 km hin und zurück zusätzlich am Wochenende einen Kurztrip. Wenn's mal länger dauert ich habe ja mein Bett dabei. Anfangs fand ich das Fahrzeug auch sehr laut bis ich einmal die gleiche Strecke mit einem 8 m Cartago fahren konnte. Der ist auch nicht leiser. Dafür als Alltagsfahrzeug völlig ungeeignet.
Mit dem EVAN ist es auch gut möglich, einen Kühlschrank zu transportieren dank der riesigen Hecktür.
Der Spritverbrauch ist bei meiner Fahrweise extrem niedrig circa 8,4 l. Zu sehen auf Spritmonitor.de. Bin am Dienstag eine längere Strecke auf der Autobahn gefahren mit einer Geschwindigkeit bis zu 150 km h laut Navi. s. Bild
Verbrauch lt Bordcomputer 9,3 l. Icc weis nichts wie der ADAC damit 11 l verbrauchen konnten.
Das Porta Potti stört mich nicht. Bei meinem Wohnmobil DB 806D in den 1980er war trotz 7,5t und über 7m Länge war das auch nicht anders. Wer einmal eine kassette aus ein der genommen und gereinigt hat weis ein Portschätzen.... zu schätzen. LP
Jetzt nach 17 tausend Kilometern ist die Federung weicher geworden die Geräuschentwicklung hat erheblich. abgenommen. Vielleicht sollen die Tester Fahrzege nehmen die 15 tausend Kilometer auf dem Buckel haben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Evan
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.03.2015 - 15:53:21

Re: Dethleffs EVAN

Beitragvon Allhie » 15.03.2015 - 04:03:55

Halle Evan,

erst mal ein "Herzliches Willkommen" hier im Forum des WOMO-Verlags !!!

Freut mich, dass du mit dem EVAN dein optimales Mobil gefunden hast. Wie ich schon sagte, für mich wäre er nicht vorstellbar, aber es gibt für jedes Mobil Menschen, die genau diese Bauart brauchen.
Ich wünsche dir viel Spaß damit. :) .
Als kleiner Rat: Pflege ihn gut. Ich denke immer noch, dass es ihn nicht lange (und oft) geben wird. Könnte also in ein paar Jahren ein gesuchter Exot sein :wink: .

Noch schöne und unfallfreie Fahrten mit deinem Mobil

Allhie
Warte nicht auf das Morgen,sonst verpasst Du das Heute
Benutzeravatar
Allhie
Mitglied
 
Beiträge: 261
Registriert: 03.09.2005 - 18:47:22
Wohnort: Saarland

Re: Dethleffs EVAN

Beitragvon Evan » 31.03.2015 - 17:13:07

war heute bei dem Sturm und starkregen unterwegs.. Ich bin überrascht von der Spurtreue.
Ich hoffe es wird ein Sammlerstück. Bis jetzt soll es ca. 280 Stück davon geben. In freier Wildbahn ist er mir noch nicht untergekommen.

Roman
Evan
Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.03.2015 - 15:53:21

Re: Dethleffs EVAN

Beitragvon soner » 08.08.2022 - 23:06:08

Evan hat geschrieben:Ich bin einer der EVAN Fahrer. Für mich ist das genau das richtige Auto. Jeden Tag zur Arbeit 60 km hin und zurück zusätzlich am Wochenende einen Kurztrip. Wenn's mal länger dauert ich habe ja mein Bett dabei. Anfangs fand ich das Fahrzeug auch sehr laut bis ich einmal die gleiche Strecke mit einem 8 m Cartago fahren konnte. Der ist auch nicht leiser. Dafür als Alltagsfahrzeug völlig ungeeignet.
Mit dem EVAN ist es auch gut möglich, einen Kühlschrank zu transportieren dank der riesigen Hecktür.
Der Spritverbrauch ist bei meiner Fahrweise extrem niedrig circa 8,4 l. Zu sehen auf Spritmonitor.de. Bin am Dienstag eine längere Strecke auf der Autobahn gefahren mit einer Geschwindigkeit bis zu 150 km h laut Navi. s. Bild
Verbrauch lt Bordcomputer 9,3 l. Icc weis nichts wie der ADAC damit 11 l verbrauchen konnten.
Das Porta Potti stört mich nicht. Bei meinem Wohnmobil DB 806D in den 1980er war trotz 7,5t und über 7m Länge war das auch nicht anders. Wer einmal eine kassette aus ein der genommen und gereinigt hat weis ein Portschätzen.... zu schätzen. LP
Jetzt nach 17 tausend Kilometern ist die Federung weicher geworden die Geräuschentwicklung hat erheblich. abgenommen. Vielleicht sollen die Tester Fahrzege nehmen die 15 tausend Kilometer auf dem Buckel haben.



hallo, Hast du noch dein Evan, Bist du zufrieden wie hoch ist der verbraucht. Ich möchte auch ein evan kaufen, ich habe ein 520 gefunden.

Danke und grüsse

soner
soner
Mitglied
 
Beiträge: 1
Registriert: 08.08.2022 - 21:25:21


Zurück zu WOMO-Neuigkeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder