Erfahrungen Knaus Sun Traveller 650LG

Tipps, Fragen & Antworten

Moderator: Mods

Erfahrungen Knaus Sun Traveller 650LG

Beitragvon 4art » 07.06.2017 - 09:51:29

Hallo zusammen

Ich war früher hier im Forum schon aktiv bezüglich unseres damaligen Dethleff's Globetrottel. Diesen hatten wir vor zwei Jahren verkauft, nachdem uns der unselige 2.5 Liter TDI Eco Cat beinahe zur Verzweiflung getrieben hatte. Vom Wohnmobilreisen hatten wir erstmal die Schnauze voll.

Nun kommt es aber, wie es kommen muss: Wir wollen wieder einsteigen. Wir können einfach nicht mehr ohne. Furchtbar :mrgreen: . Für eine neue Kiste reicht's definitiv nicht. Budget liegt so zwischen 18'000 und 23'000 Euronen.

Nun ist uns ein Knaus 650 LG Baujahr 2006 auf Renault Master 3.0 mit 55'000 Kilometer über den Weg gelaufen. Einrichtung passt uns gut, Doppelboden ist wichtig wegen Wintercamping und die Gewichtsprobleme sind uns absolut bewusst... Was uns gefällt: Der Knaus ist absolut nicht verbastelt. Kein Heckträger, keine Satschüssel, keine Solarpannels, nichts wurde nachträglich an oder eingebaut - ausser natürlich der Markise. Das Fahrzeug wäre aus 1. Hand. Kein Auftragsverkauf.

Leider habe ich zur Aufbau und vor allem Dichtigkeit zu dem Fahrzeug bis jetzt ganz wenig und Widersprüchliches gefunden. So würde es mich interessieren, ob das Dach GFK oder Alu ist und vor allem wie das Gerät isoliert ist - PU, EPS oder XPS oder gemischt. Ausserdem die Wandstärke Dach und Seitenwände. Boden ist wegen des Doppelbodens weniger relevant.

Dann habe ich verschiedentlich bei den TI's aus demselben Baujahr gelesen, dass offensichtlich Feuchtigkeitsprobleme beim Boden bestanden - gerade durch den besonderen Aufbau wegen Master/Al-Ko als Basisfahrzeug. Vor allem in den Bereichen der Einstiegsstufe und der Heckgarage. Gab's diese Probleme beim Sun Traveller auch? Wo muss man insbesondere Suchen, wenn es um Probleme bei diesem Fahrzeug geht? Wie finde ich bei einem Doppelboden heraus, ob das Bad undicht ist?

Ich bin für alle Tipp's sehr empfänglich und freue mich auf Eure Statements!

Lieber Gruss

4Art
4art
Mitglied
 
Beiträge: 509
Registriert: 20.05.2005 - 20:42:00
Wohnort: Riedt bei Erlen CH

Re: Erfahrungen Knaus Sun Traveller 650LG

Beitragvon Hajot » 13.06.2017 - 21:31:56

Hallo 4Art,

wir hatten bis vor 1 1/2 Jahren einen Knaus Sun Traveller 555L Baujahr 2005, jedoch auf Ducato Basis. Insofern kann ich zum Renault als Triebkopf nichts sagen. Der Grundriss war exakt wie der beim 650, jedoch fehlte das Bett im Heck. Gefallen hat uns vor allem die L-Sitzgruppe und das klappbare Alkovenbett, was ein tolles Raumgefühl ergab.
Die Heizung ist unter dem Kleiderschrank verbaut. Das führt zu einem warmen Bad, aber leider ist es im Sitzbereich etwas kühl. Da mußt Du - auch durch die Eingangstür als Kältebrücke - die Heizung im Winter ordentlich laufen lassen.
Das Dach ist ein GFK-Dach, die Verarbeitung war ordentlich, wir hatten keinerlei Probleme mit Feuchtigkeit. Auch hätten wir das Fahrzeug sicher weiter gefahren, wenn sich nicht meine Frau geweigert hätte weiterhin in den Alkoven zu klettern.

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen.

Gruß
Hans-Jürgen :D
Reisen ist das einzig taugliche gegen die Beschleunigung der Zeit. Thomas Mann (1875 - 1955)
Benutzeravatar
Hajot
Moderator
 
Beiträge: 1642
Registriert: 04.11.2009 - 19:25:46
Wohnort: 35463 Fernwald


Zurück zu WOMO-Kauf, WOMO-Miete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder